Filmrätselstöckchen # 486

Es ist doch immer wieder schön, wenn man sich das FRS selbst erarbeitet. Thomas zeigte uns die berühmte Unfallszene aus Rendezvous mit Joe Black, die ich natürlich sofort erkannte. Hier geht es nun ab 15:00 Uhr mit etwas völlig anderen weiter.


Nein, es ist nicht "Bruno - Der Leidensweg eines Studenten"


Es ist auch nicht die betrunken am Boden liegende Paris Hilton, die hier fotografiert wird


Frühstück bei Chantal, könnte man denken... (Achtung Hauptdarsteller!)


So langsam verdichten sich die Hinweise


Ab jetzt sollte der Fall gelöst sein


Auch wenn die Farben in meiner erworbenen DVD Fassung nicht so fett rüberkommen, Bullitt ist definitv ein Farbfilm;-)

David hat Steve McQueen in Bullitt erkannt. Einem Film den man mittels Bildern und Worten überhaupt nicht beschreiben kann. Jeder, der Spaß am Kino und ihn noch nicht gesehen hat, sollte sich die DVD einmal näher anschauen. Bei David geht's auch um 17:00 weiter.

39 Kommentare:

David hat gesagt…

typisches amerikanisches Apartement, würde ich mal vermuten

Marielen hat gesagt…

Spielen Schüler / Studenten oder allgemein jugendliches Personal die Hauptrolle? Und sind in diesem Bild generell noch wichtige Hinweise verborgen?

Marielen hat gesagt…

Telefon rechts sieht älter aus. 90er? 80er?

tumulder hat gesagt…

Schön, daß Ihr alle wieder da seid. Nur David hat bis jetzt richtig getippt.

tumulder hat gesagt…

Achso, auf dem Bild ist der Hauptdarsteller zu sehen. Wie gemein von mir:)

Tobias hat gesagt…

Spielen in dem Film Schueler ueberhaupt eine Rolle?

David hat gesagt…

90er, 80er nicht, also diese Jahrtausend?
Könnte natürlich auch älter als 8oer sein, glaube ich aber eigentlich nicht.

tumulder hat gesagt…

Nein, in dem Film spielen Schüler überhaupt keine Rolle. Laßt Euch von meiner Bildunterschrift nicht auf's Glatteis führen.

tumulder hat gesagt…

Der Film stammt nicht aus diesem Jahrtausend, wie Euch das nächste Bild zeigen wird.

Tobias hat gesagt…

Ich habe nicht wegen der Bildunterschrift gefragt. Bei dem Bild musste ich nur an "School of Rock" denken (von Joe zu Jack :-) ).

tumulder hat gesagt…

School of Rock habe ich noch gar nicht gesehen, obwohl ich Black einfach nur genial finde.

David hat gesagt…

Hast wohl heute einen Clown gefrühstückt? :-)
Stimmt, die Kamera sieht älter aus, aber sowas heißt ja bei einem FRS nichts. Es gibt auch Filme dieses Jahrtausends, in denen vielleicht ein Mal eine alte Kamera und ein altes Telefon vorkommen.
Aber okay, so weit waren wir ja schon.
Ich denke, Politik ist im Spiel, wir sehen hier einen Mordschauplatz und der Film ist aus den 60ern.
(Souveränes Auftreten bei vollkommener Ahnungslosigkeit nennt man sowas.)

tumulder hat gesagt…

Politik ist auf jeden Fall im Spiel, es ist zwar kein Mordschauplatz, der hier fotografiert wird. Aber es geht schon alles in die richtige Richtung. Der Film stammt natürlich aus den 60ern. Cinematografisch war er jedoch der Masse schon um einiges voraus. Vielleicht noch ein Häppchen um Euch bei Laune zu halten?

probek hat gesagt…

Anbei ein Symbolfoto für das Vergnügen, School of Rock anzugucken.

tumulder hat gesagt…

@probek
Die wissen auf jeden Fall was sie machen:)

David hat gesagt…

Sieht aus wie Kathleen Turner

tumulder hat gesagt…

Der Film entstand in jenem Jahr, in der die Jugend revoltierte. Nur einmal als Tipp zum googeln.

David hat gesagt…

Aber ein bisschen alt dafür, der Film.
Der Hauptdarsteller ist bestimmt der im Hintergrund

tumulder hat gesagt…

Kathleen war zu jener Zeit gerade einmal 14 Jahre alt.

David hat gesagt…

1968?

tumulder hat gesagt…

Genau, wie schon auf dem ersten Bild. Ich glaube er putzt sich gerade die Zähne. Das nächste Bild gibt dann noch mehr Hinweise zum googeln.

tumulder hat gesagt…

Der Film spielt übrigens nur an einem Wochenende.

AnJu hat gesagt…

Ein Wochenende? Dann vielleicht Weekend?

tumulder hat gesagt…

Genau 1968. Besonders erwähnenswert ist noch, daß der Film ausschließlich an Originalschauplätzen gedreht wurde.

tumulder hat gesagt…

Nein, nicht weekend.

David hat gesagt…

San Francisco?

tumulder hat gesagt…

Jetzt gibt es noch ein Foto, und wenn Ihr dann nicht drauf kommt, könnt ihr schon einmal die Seite der Academy aufsuchen. Der Film erhielt nämlich einen Oscar.

tumulder hat gesagt…

Genau. Golden Gate Bridge.

tumulder hat gesagt…

Für 10 Minuten des Filmes wurden 3 Wochen Dreharbeiten benötigt. Diese 10 Minuten sind dann aber auch bis heute, meiner Meinung nach, unerreicht.

David hat gesagt…

Steve McQueen?

David hat gesagt…

Ne, Bullit ist s/w, mist!

tumulder hat gesagt…

Genau, Steve McQueen in...

David hat gesagt…

thomas crown affair?

tumulder hat gesagt…

Wer sagt, denn das Bullitt kein Farbfilm ist? Glückwunsch David, hast am schnellsten gegoogelt.

David hat gesagt…

Komisch, die Bilder bei imdb zu Bullit sind alle s/w.
Bei der Golden Gate Bridge war es eigentlich schon klar :-)

AnJu hat gesagt…

*lach*, folgendes steht bei Wikipedia: "Produktionstechnisch bemerkenswert ist die Tatsache, dass der gesamte Film an Originalschauplätzen gedreht wurde."

David hat gesagt…

Google habe ich gar nicht angerührt, ganz ehrlich.
Bei Jugendrevolte war 68 klar, bei San Francisco Bullit naheliegend, und bei der berühmten 10 Minuten Verfolgungsjagd war es klar. Wollte nur nicht drauflos raten, deshalb habe ich mich da so rangetastet.
Google nutze ich nie, das finde ich langweilig und viel zu anstregend, ehrlich gesagt.

Muss gerade noch was für die Arbeit machen, könnte um 17 Uhr weiter machen. Könnte ein schnelles Rätsel werden.
dmay.net/frsb

tumulder hat gesagt…

Wann machst Du weiter? Die 10 Minuten Autoverfolgung in Bullitt sind wirklich atemberaubend. Da kommt bis heute keiner mit. Echt nicht. Dazu noch der fette Sound der Big Blocks im Charger und Mustang. Einfach sehenswert. Man kann den Film vielleicht alt und uninteressant finden, aber die Verfolgungsjagd hat soviel Style, ein Fest für jeden Filmfreund. Und alles ohne CGI!!!

tumulder hat gesagt…

Das macht mich doppelt glücklich.

Kommentar veröffentlichen

Kommentare zu Blogeinträgen, die älter als sieben Tage sind werden weiterhin von mir moderiert. Sei freundlich, fair und bleib beim Thema.