Filmrätselstöckchen # 803

Es ist nicht tot zu kriegen, dieses verdammte Filmrätselstöckchen. Beim Probek erkannte ich sofort Kill Bill. Naja, Thomas hatte ihn wohl auch schon identifiziert, wollte die Sache aber wohl ein wenig spannender machen. Doch dieses mal gab es von meiner Seite aus keine Gnade und so findet hier pünktlich um 12 Uhr Mittag ein neues Rätsel statt. Viel Spaß!













Thomas erkannte schließlich David Cronenbergs wirklich kontroversen Beitrag zum Thema Thema Fetisch. Crash war gesucht. Meisterhaft inszeniert, superb von seinem Cast dargestellt, dennoch wahrlich kein Unterhaltungsfilm. So gehen auch die Meinungen der Kritiker sehr auseinander. Er ist definitiv einer der Filme, die man nicht lieben kann, die einen gewissermaßen abstoßen, denen dennoch eine Art unerklärliche Faszination nicht abzusprechen ist. Das Stöckchen ist übrigens frei. Schnappt es Euch!

34 Kommentare:

Thomas H. hat gesagt…

Hübsches Bild. Leider kenne ich mit Autos nicht so gut aus, aber ich vermute, dass ist eine US-Marke? Spiegelt sich da ein Ölturm? Oder der Sender einer Radiostation? Texas oder Kalifornien?

Thomas H. hat gesagt…

Steht das Auto? Vor einer Kreuzung? Oder fährt es darauf zu? Landet gleich jemand auf der Kühlerhaube? Oder läuft einfach jemand davor vorbei?

tumulder hat gesagt…

Guten Morgen, das ist ein Auto aus US Produktion. Der Ort der Handlung des Filmes wird nicht näher bestimmt. Jedenfalls meines Wissens nach. Es handelt sich aber definitiv nicht um einen Bohrturm. Immer noch von There will be Blood beeinflußt, oder?

tumulder hat gesagt…

Das Auto steht an einer roten Ampel. In dieser Szene passiert nichts weiter. Zweites Bild kommt sofort.

Thomas H. hat gesagt…

Muss bald los zu einer PK mit PTA und Day-Lewis. Da drehen sich halt alle Gedanken um Öl. Gehört das Fahrzeug einem Gangster/Verbrecher?

tumulder hat gesagt…

Nein keine Gangster und Verbrecher weit und breit.

Thomas H. hat gesagt…

Ist das Gesicht wegen einem Unfall verunstaltet? Oder absichtlich zugefügte Wunden? Horrorfilm? Befinden wir uns bei einem Gesichtschirurg? Heilen die Narben wieder?

tumulder hat gesagt…

Der Mann auf dem Foto ist ein Unfallopfer, aber völlig unbekannt. Es ist kein Horrorfilm. Keine verheilten Narben.

Thomas H. hat gesagt…

Auf dem Bild ist aber auch ein Arztkittel zu erkennen, oder? Befinden wir uns in einem Krankenhaus? Ist der Arzt die oder eine Hauptfigur? Wird am Unfallopfer operiert?

Thomas H. hat gesagt…

Google-Futter. Ist das ein Porsche in Originalgrösse? Oder eine Kinderversion? Ist der Little Bastard der Sohn der Hauptfigur? Oder möglicherweise sogar die Hauptfigur?

tumulder hat gesagt…

Krankenhaus ist richtig. Genauso wie Du einen Arztkittel erkannt hast, der aber zu jemanden gehört, der nur als Arzt erscheint jedoch offensichtlich keiner ist. Und diese Person ist sogar eine der Hauptpersonen. Operationen an sich werden nicht gezeigt.

tumulder hat gesagt…

Das ist ein echter Porsche. Es ist sogar Nachbau eines sehr berühmten Porsches einer sehr berühmten Persönlichkeit. Söhne kommen im Film nicht vor.

Thomas H. hat gesagt…

Wieso ist der offensichtlich nicht Arzt? Das ist am Bild ja nicht zu erkennen. Hat er den Unfall verursacht? Oder möchte er aus anderen Gründen den Status des Patienten erkunden? Kennt der falsche Arzt den Patienten? Wird das Unfallopfer für gewöhnlich von der Polizei bewacht? Hätte es sterben sollen?

Thomas H. hat gesagt…

Ist James Dean in einem Porsche verunfallt? Könnte ich jetzt natürlich selbst nachsehen, habe aber keine Lust dazu.

Thomas H. hat gesagt…

Crash Test Dummies must die. Kommt mir langsam bekannt vor, wobei ich mich auch irren kann. Kommt ein Versicherungsvertreter vor? Oder jemand, der Unfälle beurteilen muss? Ist der Film aus den 90ern?

tumulder hat gesagt…

Sorry, ich hatte mich vielleicht ein wenig falsch ausgedrückt. Es stellt sich im Film sehr schnell heraus, daß er kein Arzt ist.

Es ist ein wenig komplizierter, aber er möchte definitiv aus anderen Gründen den Status des Patienten erkunden. Diesen Unfall hat er nicht verursacht. Er lernt in dieser Szene den Patienten kennen. Und nun ja, er schleicht sich in Krankenhäuser ein um dort etwas mitgehen zu lassen. Das mitgehen lassen wird aber nicht weiter thematisiert.

Es ist der Nachbau von James Deans "Little Bastard". Natürlich.

tumulder hat gesagt…

Der Film ist aus den 90ern und Du bist zwar meilenweit von der richtigen Lösung entfernt, aber auch schon ganz nah dran;-)

tumulder hat gesagt…

Versicherungsvertreter kommen in diesem Film absolut nicht vor.

Thomas H. hat gesagt…

Das mitgehen lassen wird aber nicht weiter thematisiert? Seltsam. Aber es kommt mehrmals vor? Ist er ein Kleptoman? Oder benötigt er die gestohlenen Gegenstände? Medikamente? Für sich selbst? Oder verkauft er sie?

Thomas H. hat gesagt…

Sind das im Glas neben dem Fernseher Nägel? Spielen die eine Rolle?

tumulder hat gesagt…

Nein, er läßt genau das mitgehen, was auf Bild 2 auf dem Boden liegt. Und er hat zu Hause eine beachtliche Sammlung. Konzentriere Dich aber besser auf das Thema Unfall.

tumulder hat gesagt…

Eine Rolle spielt einzig und allein, was im Fernseher zu sehen ist.

Thomas H. hat gesagt…

Er lässt Bilder von Unfallopfern mitgehen? Das hört sich schwer nach einem sehr krankhaften Fetischismus an? Vielleicht sogar nach einer Obsession? Ist eigentlich noch sonst jemand am (stillen) Mitraten?

tumulder hat gesagt…

Ich weiß nicht, ob sich noch jemand hier tummelt. Du hast aber gleich die Lösung. Ich gebe Dir noch einen Tip. Der Film gewann in Cannes einen Preis, der extra für diesen Film erschaffen wurde. Machen die dort ja des öfteren, wenn der Film zu kontrovers für einen der Hauptpreise ist;-)

tumulder hat gesagt…

Letztes Bild und letzte Szene des Filmes!

tumulder hat gesagt…

Ach so, Deine letzten Fragen zum Film sind alle mit einem dicken JA zu beantworten.

Thomas H. hat gesagt…

Bild 5 ist ja auch schon sehr eindeutig, ob man den Film nun gesehen hat oder nicht. Und die Hinweise sind so deutlich, dass es jetzt schon peinlich wäre, wenn ich nicht lösen könnte. Da sich sonst niemand meldet, mache ich das einfach einmal: Das ist der wirklich kaputte Film «Crash» von David Cronenberg.

Da ich kein Bildmaterial mit dabei habe und auch zeitlich nicht sehr flexibel bin, ist das Stöckchen frei.

tumulder hat gesagt…

Der Film ist wirklich sehr sehr kaputt. Da hast Du wahrlich recht.

Yjgalla hat gesagt…

Nachdem sich eine Weile hier gar nichts getan hat, kündige ich einfach mal an, dass ich morgen ein paar Bilder mitbringen werde. Man wird sehn, ob ein Rätsel draus wird.

Yjgalla hat gesagt…

Also, ich wär ja soweit ....

AnJu hat gesagt…

Ich muss gleich Mittagessen, aber danach würde ich mal reinschauen.

Yjgalla hat gesagt…

Noch jemand außer AnJu?

(Falls nicht: sollen wir warten, oder einfach mal machen?)

tumulder hat gesagt…

Einach mal eins nach der Mittagszeit machen.Ich spiele noch solange mit RocketDock rum (siehe letztes Post). Einfach genial!!!

Yjgalla hat gesagt…

http://dmay.net/frsb/frs-nr-804/

Kommentar veröffentlichen

Kommentare zu Blogeinträgen, die älter als sieben Tage sind werden weiterhin von mir moderiert. Sei freundlich, fair und bleib beim Thema.