Ganz kurz abgehakt - Der 24. Spieltag

Es gibt eigentlich nicht viel Erwähnenswertes zum letzten Spieltag. Schalke führt die Ruhrgebietsmeisterschaft trotz Gurkenspiel weiterhin uneinholbar an. Das ist aber auch schon alles, was zum kleinen Derby am Freitag Abend zu schreiben wäre.

Der FC Bayern holt sich in Cottbus eine blutige Nase, daß Ribery den Elfmeter verschießt läßt mich dann doch ein wenig an die viel propagierte ausgleichende Gerechtigkeit glauben. Denn eigentlich hatte Toni die Gelbe Karte für seine Schwalbe verdient die dem Strafstoß voraus ging. Uli Hoeneß mußte jedoch im Sportschau Interview unbedingt darauf hinweisen, daß der FCB über die besseren Einzelspieler verfügt. Ja nee, da wäre ohne seine Aussage wohl niemand drauf gekommen. Ich hake das mal unter arrogante Demut ab.

Die Hertha kann mittlerweile noch nicht einmal mehr in Rostock gewinnen und in Hannover ermöglichten auch nur zwei schlechte Abwehrreihen ein 2:2 gegen Bielefeld. Sonst wäre wohl auch hier nur ein 0:0 drinn gewesen.

Stuttgart ist von Gomez mindestens so abhängig wie Bremen von Diego. Beide Mannschaften verloren ihre Spiele gegen eigentlich für sie schlagbare Gegner knapp aber verdient mit 0:1. Den Schalker freut es. Update: Stuttgart spielt in Bochum 1:1. Kommt dennoch einer Niederlage gleich;)

Hamburg darf gegen schwache Dortmunder mit einem 1:0 ebenfalls zufrieden sein. Obwohl ein Unentschieden dem Schalker sicherlich besser geschmeckt hätte. Thomas Doll bekommt aufgrund des Tabellenstandes seiner Borussia das kalte Kotzen. Habe ich aber nur gehört, von Jemanden der von Jemanden gehört hat, der das Spiel auf Premiere gesehen hat. Wie kann man sich so etwas eigentlich freiwillig anschauen...?

Zwei Siege aus den letzten zehn Spielen lassen Karlsruhes Hoffnungen auf einen internationalen Wettbewerb dann doch verpuffen wie einen Fliegenfurz im Weltraum. Ach, das war jetzt aber einmal richtig gemein. Frankfurt war dann doch angegierter als die Überraschungself der Hinrunde, die dann auch verdient mit 0:1 verlor. Herr Franz sollte aufpassen, daß er nicht den Aufsteigerliebhabbonus seiner Mannschaft durch sein Verhalten auf's Spiel setzt.

Zum Spiel Leverkusens gegen Nürnberg fällt mir eigentlich nur eine Frage ein:"Herr Roth, was hat eigentlich der Trainerwechsel gebracht?"

Ich hoffe nächste Woche wird es bessere Spiele geben.

5 Kommentare:

Matthias hat gesagt…

*Klugscheißermodus on* Stuttgart hat nicht mit 1:0 verloren. Es reichte immerhin noch zu einem 1:1 in Bochum. *Klugscheißermodus off* Aus Schalker Sicht dennoch ein gutes Ergebnis.

tumulder hat gesagt…

Das zeigt nur wieder einmal, wie wenig mich der letzte Spieltag interessiert hat;) Wird umgehend korrigiert. Danke!

AnJu hat gesagt…

Also ich hatte mit dem KSC noch nicht auf internationale Plätze gehofft, von dem her find ich das auch nicht so schlimm. Schlecht gespielt haben sie und somit auch verdient verloren.
Aber was Franz angeht. Ich hab keine Zusammenfassung gesehen, im Stadion (und ganz ohne KSC-Brille) hatte man allerdings den Eindruck, Frankfurt ist zum Franz-Kaputttreten angetreten. Von dem her fand ich keine seiner Aktionen übertrieben. Amanatidis war wesentlich näher dran vom Platz gestellt zu werden.

tumulder hat gesagt…

Ja, Amanitidis hat es ebenso übertrieben. Aber Schauspieler kommen halt beim Fußball immer schlechter weg;)

AnJu hat gesagt…

Fußball ist halt kein Kinderfasching.

Kommentar veröffentlichen

Kommentare zu Blogeinträgen, die älter als sieben Tage sind werden weiterhin von mir moderiert. Sei freundlich, fair und bleib beim Thema.