Filmrätselstöckchen # 943

Die Macht des Filmrätselstöckchens schwächelt ein wenig, Tobias erkannte allein bei Kazushi Sam Packinpahs Pat Garrett & Billy the Kid. So lag das gelöste Stöckchen zwei Tage unbeachtet in der Takashi Miike Welt einfach so rum. Das kann nicht sein und deshalb geht es hier ab jetzt mit einem neuem Rätsel weiter. Viel Spaß!













Probek hat Quentin Tarantinos dritten Film Jackie Brown richtig erkannt und macht sofort um 21:15 Uhr weiter. Viel muß man zu diesem Meisterwerk eigentlich nicht mehr schreiben, außer daß die Darsteller fantastisch sind, das Drehbuch glänzender nicht sein könnte, ausgefeiltere Dialoge und ein eleganterer Soundtrack kaum möglich sind und jede Szene einfach grandios daher kommt. Ich würde jetzt gerne schreiben, daß die DVD in jede Filmsammlung gehört. Leider bietet die Universum Tarantino Collection und auch die SZ Cinemathek Ausgabe lediglich ein 4:3 Bild, auch wenn dies anders angekündigt oder versprochen wird. Wann bekommt der Film endlich die ihm zustehende DVD Ausgabe?

25 Kommentare:

Thomas H. hat gesagt…

Action? Science-Fiction? Ist das rote Lämpchen ein Alarm? Oder ein Warnsignal?

probek hat gesagt…

Wo sind denn die Rater? Kommt raus, traut euch...

(vielleicht liegt's ja auch am ersten Bild, das Vorschaubild aufs heutige Rätsel fand ich jedenfalls viel gelungener)

Zum Rätsel: Horror? 70er?

Oh, da kommt schon das zweite Bild. Googlebar?

probek hat gesagt…

Das ist eine Googlebar, wenn mich nicht alles täuscht, hehe.

tumulder hat gesagt…

Haha, mindestens so bekannt wie der dem Teaser zugehörige Film. Bisher alles kalt bis auf das Warnsignal;)

Tobias hat gesagt…

Ein Warnhinweis in einer Fabrik? In einem Gefägnis?

tumulder hat gesagt…

F..., ich habe extra noch ein anderes Bild ausgetauscht. Was solls bringe ich mal gleich ein neues Bild:D

tumulder hat gesagt…

Gefängnis.

Thomas H. hat gesagt…

Thriller? Geht eine Tür auf oder zu? Oder bewegt sich eine schwere Maschine?

Tobias hat gesagt…

Wird jemand entlassen? Oder flieht jemand?

Thomas H. hat gesagt…

Sind die Insassen die Hauptfiguren? Einer der rauskommt? Und im Hotel von Bild 2 übernachtet? Oder übernachtet dort eine andere Person?

tumulder hat gesagt…

Tür geht auf, ist auch als Thriller auf imdb gelistet. Probek hat aber schon einen Tip gegeben;)

tumulder hat gesagt…

Im Gefängnis wird jemand abgeliefert und der/die Hauptdarsteller/in dafür mitgenommen:D Im Hotel wird nicht übernachet, nur etwas getrunken und palavert.

tumulder hat gesagt…

Die DVD ist übrigens eine Frechheit. Da steht eindeutig 4:3 und 1,85:1 Letterbox drauf. Wobei bei der Letterboxversion einfach das Bild oben und unten abgeblendet wird. So etwas habe ich noch nie erlebt.

Tobias hat gesagt…

Stammt der Film aus den 80ern?

probek hat gesagt…

Zu Bild 2: Adresse der Bar ist 4334 West Imperial Highway, Nähe Hawthorne Boulevard am Los Angeles International Airport. In die Bar führte "Jackie Browne" Max aus, nachder er sie aus dem Gefängnis abgeholt hat. Sagt Google.

tumulder hat gesagt…

Nein, ich weiß das Bildformat irritiert.

Thomas H. hat gesagt…

Bild 3 erinnert mich an eine Szene aus «Lost». Wird es aber wohl nicht sein? Sitzt im Auto die Hauptfigur? Ein Verbrecher? Findet dort eine Übergabe statt? Wird jemand ermordet?

probek hat gesagt…

Falls es stimmt: Lieber eklig gelöst als sympathisch abgestiegen... äh zu spät kommen.

tumulder hat gesagt…

So, Probek. Jetzt bist Du mal wieder drann:D Glückwunsch. Ich mache es aber auch zu leicht, immer wieder, immer wieder. DVD nicht kaufen, auch nicht für 3,99 €. Eine echte Sauerei nenne ich das. Habe erst überlegt sie wieder zurück zu bringen. Die schneiden erst die Ränder ab. Kündigen Widescreen im Menue an und schneiden dann einfach noch das obere und untere Bild ab. Ich kriege mich gar nicht mehr ein:(

probek hat gesagt…

In der Liebe und beim Filmrätselstöckchen sind alle Mittel erlaubt. Ich mache zur Strafe auch gleich weiter, Moment...

tumulder hat gesagt…

Nee, das hast Du schon richtig gemacht:)

probek hat gesagt…

Ich sag mal 21:15 Uhr bei mir.

Tobias hat gesagt…

Wer hat die DVD denn verbrochen?

Nachdem jahrelang neuere Kinofilme auf 4:3 zurechtgestutzt wurden, gibt es jetzt eine neue Unart der Fernsehanstalten. Da werden alte 4:3-Filme auf 16:9 zurechtgeschnitten. Mir ist fast schlecht geworden, als ich das las. Die Filme sollen gefälligst im Originalformat gelassen werden und man muss halt mit schwarzer Fläche oben/unten bzw. an den Seiten leben.

tumulder hat gesagt…

Vor allem lustig wenn man sich extra für sein DVD Erlebnis ein 16:9 Fernseher angeschafft hat. Das ist in jedem Fall eine mächtige Sauerei und völlig unverständlich. Ich bin mit schwarzen Balken groß geworden, für mich hieß das schon im Kindesalter, das ist ein Kinofilm und damit super;)

tumulder hat gesagt…

Achso, ist die Universum Ausgabe mit der technischen Angabe Widescreen! Die schneiden einfach das obere und untere Bild ab und nennen das Widescreen. Hilfe!

Kommentar veröffentlichen

Kommentare zu Blogeinträgen, die älter als sieben Tage sind werden weiterhin von mir moderiert. Sei freundlich, fair und bleib beim Thema.