Watt hat der eigentlich schon groß geleistet?

Heute fragt mich Ralf Wilhelm (WAZ):"Wo genau liegen die außerordentlichen Verdienste des 61-maligen Nationalspielers? Vize-Europameister und Dritter bei einer WM wurden viele." Ja klar, ist müßig darüber zu lamentieren was gewesen wäre wenn. Kahns Patzer im WM Finale nun auch wirklich schon längst vergessen, sofern sie denn jemals thematisiert wurden. Und dennoch hat der Jens ja immer brav auf der Bank Platz genommen. Nicht selbstverständlich für einen wie ihn. Weder Ribbeck, Vogts, Völler noch Löw als [Platzhalter]-Kasper betitelt und auf seine Chance gewartet. Gut, ein Abschiedsspiel rechtfertigt das nicht. Soetwas interessiert mich eh nicht. Aber eine Halbzeit gegen England in einem Freundschaftsspiel, das wäre zumindest eine nette Geste. Der Jens hat ja irgendwie auch mit dafür gesorgt, daß Herr Löw jetzt da ist wo er ist.

Oder ist das schon wieder alles vergessen?



1 Kommentare:

Matthias hat gesagt…

Hat auch etas mit "Respekt" zu tun, wie Lehmann jetzt die Geste einer Abschiedshalbzeit versagt wurde. Es scheint irgendwie ein neuer Wind zu wehen, in der Nationalmannschaft. Wenn Löw dem aktuellen Leistungsstand derart hohen Stellenwert einräumt, ist das ja durchaus gut. Nur muss er aufpassen, dass ihn die Latte, die er jetzt hoch gelegt hat, nicht irgendwann selbst erschlägt. Will heißen: Alles andere als eine Halbfinal-Teilnahme bei der nächsten WM muss der Löw'schen Logik zufolge seinen Rauswurf zur Folge haben.

Kommentar veröffentlichen

Kommentare zu Blogeinträgen, die älter als sieben Tage sind werden weiterhin von mir moderiert. Sei freundlich, fair und bleib beim Thema.