Arbeit für den Rekorder 23. - 29. Mai

<a href="http://www.grapheine.com">agence communication Paris Lyon Graphéine</a>

O.K., den Fernsehsendern geht es immer schlechter, Pro7 und Co. bekommen ihre Werbeblöcke nicht mehr gefüllt, die Wirtschaftskrise läßt grüßen. Und dann wird das Wetter auch noch immer besser, die Leute bleiben im Biergarten, auf ihren Balkonen oder fliegen gleich in den Urlaub. Aus Erfahrung weiß ich, daß es aber spätestens im Dezember wieder ein wenig besser wird. Schauen wir also mal nach, was das Pantoffelkino trotz allem noch zu bieten hat.

Samstag, 23. Mai

20:15 Uhr Die Geisha (SAT1.)
War irgendwie schon immer alles Next Topmodell. Erst jahrelang gedemütigt und dann endlich die fragwürdige Anerkennung. Ein Rausch aus Mandelblüten und Weichspüloptik wabert sich unterbrochen von mindestens vier Werbeunterbrechungen an der Realität vorbei. Würde nicht so dramatisch sein, wenn es wenigstens dramatisch wäre.

20:15 Uhr Phase IV (TELE5)
Nicht nur esoterisch angehauchter Science-Fiction-Thriller von Saul Bass mit deutlichem Kalter-Krieg Kommentar. Dazu habe ich erst kürzlich etwas geschrieben. Fans des 70er Jahre Science-Fictions Kinos kommen natürlich nicht drum herum.

20:15 Uhr Volcano (VOX)
Trotz aller üblichen Zutaten, die Hollywood immer so schön vorhersehbar und auch leicht verdaulich machen, kein schlechter Ableger der kurzen Katastrophenfilm Renaissance in den 90er Jahren. Kann man gut weggucken.

23:02 Uhr Auf der Flucht (ARD)
Ist einer der ganz großer Blockbuster Klassiker und tatsächlich um Längen besser als die ihm zu Grunde liegende Vorlage aus seeligen TV Serien Zeiten. Harrison Ford und Tommy Lee Jones sind perfekt besetzt und sorgen für gut durchdachte Action und famosen Spannungsaufbau. Prägte Lee Jones endgültig in seiner Polizisten-Rolle. Einer meiner 90s Favoriten.

03:20 Uhr Abbuzze! Der Badesalz-Film (K1)
Ja, ja, da braucht man schon einen sehr speziellen Humor, um sich mit den beiden Hessen knappe 80 Minuten bestens unterhalten zu können. Henni und Gerd sezieren gewohnt brutal die Abgründe der deutschen Provinz. Soetwas kann auf Sat.1 nur floppen.

Sonntag, 24. Mai

20:15 Uhr The Arrival – Die Ankunft (RTLII)
Ordentlicher Mix aus V – Die außerirdischen Besucher kommen und Akte X Elementen von David Twohy (Pitch Black). Charly Sheen legt den wahren Grund des Klimawandels auf. Kann man gucken.

20:45 Uhr Boulevard der Dämmerung (ARTE)
Billy Wilders grandioser Einriß des Hollywood Mythos wurde selbst zum Mythos. Sarah, du neues mir gerade von bild.de übermitteltes Germanys Next Topmodell. Genau hinschauen.! Ach, nee. Ist ja eine ganz andere Etage ...

22:25 Uhr Wishmaster (DAS4.)
Wes Craven presents ... Ähm ... Tja, habe ich tatsächlich noch nicht gesehen. Mr. Hankey ist von der Aladin goes Splatter Keule jedenfalls total überzeugt. Mal schauen ...

23:55 Uhr Oldboy (3SAT)
"Allen voran natürlich Choi Min-sik, dessen körperliche Präsenz neben seinem einnehmenden Spiel von bestaunenswerter Dynamik ist. Er ist es, der den Film über seine viel zu lange Spieldauer trägt, die sich aus dem Hang des Regisseurs sich in Nebensächlichkeiten zu verlaufen ergibt. Gerade im Mittelteil des Films läßt Chan-wook zu oft die Zügel schleifen, opfert die Stringenz der ersten vierzig Minuten überflüssigen Ausmalungen der Geschichte. Zum Teil kann man ihr nicht mehr richtig folgen. Wirklich gute Regie äußert sich anders, formidable Bildsprache hin, stilisierter Asiakitsch her." Selbstzitat.

00:05 Uhr Navy Seals (K1)
Yippieh! Noch einmal volle Lotte Cannon Feeling, auch wenn's nicht von Cannon kommt. Charly Sheen und Everybody Darling Michael Biehn ballern sich durch den Libanon und Beirut. Hohohoho! Wiedereinmal ist die Welt gerettet. Sehr platt, reaktionär, aber auch irgendwie schön.

Montag, 25. Mai

So, heute gehen wir mal ins Kino.

Dienstag, 26. Mai

20:15 Uhr The Score (K1)
Frank Oz läßt Robert De Niro endlich an der Seite des großen Edward Norton auftreten. Durchschnittlicher Heist Movie, der mehr Business as usual als Blockbuster-Feeling bietet. Die offensichtlich klebstoffschnüffelnde TV Spielfilm Redaktion meint Thriller à la Riffifi. Ich meine, einmal gesehen und schon wieder vergessen.

20:15 Uhr Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe (TELE)
Find ich gut. Kohl ist sooo gesund.

22:00 Uhr Virus (TELE5)
Ooch, wer wird denn hier gleich Schwachsinn schreien. Macht doch nicht nur wegen Jamie Lee Curtis mächtig Laune, dieser zugegeben etwas billige Scie-Fi Horror Thriller um einen alten Seelenverkäufer, der eine außerirdische Roboterbrut beherbergt. Geht in Ordnung.

00:10 Uhr Außer Atem (SWR)
Godard ist ja auch nur ein Filmkritiker, und man muß ihn nicht mögen. Klar. Aber mein Gott, der Film prägte halt so manche filmische Unart an die wir uns heute schon längst gewöhnt haben. Wackelkamera und Co. lassen grüßen.

Mittwoch, 27. Mai

20:15 Uhr Champions League-Finale (SAT1)
Manchester United – FC Barcelona oder halt 20:15 Uhr Die Super Nanny (letzte Folge) (RTL)
Sollte eine leichte Entscheidung sein ...

Donnerstag, 28. Mai

21:00 Uhr Mitternacht im Garten von Gut und Böse (ARTE)
Ist einer der Eastwoods, die ich noch nicht kenne. Die Kritiken sind geteilter Meinung und bemängeln in erster Linie die Behäbigkeit, in der der Stoff vorgetragen wird. Ich denke John Cusack, Lude Jude Law und Kevin Spacey sind allemal ein Grund einen Blick zu riskieren. Zumal Wo ist Fred? (SAT.1, 20:15 Uhr) oder Passagier 57 (VOX, 22:05 Uhr) auch nicht (letzterer ->nicht mehr) vom Hocker hauen.

Freitag, 29. Mai

Für die, die es immer noch nicht kapiert haben, Serpico (DAS4., 20:15 Uhr) ist ein sauguter Cop-Thriller, wenn nicht sogar der beste seiner Art, aber bestimmt nicht auf diesem Sender. Da passen die ganzen Klingeltonjingels, die rotzfrech in der unteren Bildhälfte den halben Film verunstalten schon besser zu Mothra II (Tele5, 20:15 Uhr), den ich zwar noch nicht kenne, aber J-Monster sind halt J-Monster und grundsätzlich bunt. Da fällt mir ein, daß ich eigentlich noch ein paar Zeilen zu Buttgereits Monsterland schreiben wollte ... Ach nee, soviel Neus brachte der auch nicht. Um genauer zu sein, gar nichts Neues.

22:25 Uhr Arizona Dream (3SAT)
Noch ein Opfer meines äußerst bedauerlichen Namensgedächtnis. Dreimal darf man raten mit welchen ich diesen schon wieder verwechselt habe. Genau, Arizona Junior. Von daher kenne ich den auch noch nicht. Johnny Depp, Faye Dunaway, Jerry Lewis! und die Hoffnung auf die Wiedergeburt einer Schildkröte lassen mich aber aufhorchen. Scheint als käme hier etwas sehr Schräges auf mich zu.

23:15 Uhr Good Night, and Good Luck – Der Fall McCarthy (WDR)
Kommt jetzt ja regelmäßig alle zwei Wochen auf irgendeinen der Dritten und die OTR-Aufnahme liegt auch schon seit geraumer Zeit auf meiner Festplatte. Die Kritiken lesen sich durchweg außerordentlich angetan, was aber nicht unbedingt viel bedeuten muß. Oder? Mal schauen wann ich endlich die Muße finde den Film zu sichten.

Die anderen finden hoffentlich mehr ...
From Beyond, Blockbuster Entertainment, The Duke, Kino, TV & Co und (wenn er denn mal Zeit hat) immer wieder ab samstags. Und sonntags gibts den ultimativen Filmtipp der Woche von Kaiser_Soze.

<a href="http://www.grapheine.com">Studio de création graphique Graphéine</a>

... to be continued!

14 Kommentare:

JMK hat gesagt…

haha. Grossartig, Don!

Doc Savage hat gesagt…

J-Monster sind halt J-Monster
neee, Mothra II ist ziemlich harter Tobak... ziemlich zähe Masse und gerne nervend lächerlich...


Dafür hast wieder was vergessen:
Chuck Norris als Lone Wolf McQuade kommt am Samstag auf... ehh... ARD?? Auf jedenfall auf den Öffentlichen. So gegen 0 Uhr! ;)

tumulder hat gesagt…

Ja, Schande über mein Haupt, und auch noch mit David Carradine. Also Leute, hört auf den Doc! Samstag, 01:10 Uhr McQuade, der Wolf (ARD) Chuck Norris Callahan sieht rot.;)

JMK hat gesagt…

Phase IV: ja
The Arrival: jepp
Wishmaster: jawollja
Virus: yeah
Mitternacht im Garten von Gut und Böse: nein. Wer da die ersten 30 Minuten überlebt der guckt auch Frauenfussball.

tumulder hat gesagt…

Wer da die ersten 30 Minuten überlebt der guckt auch Frauenfussball. O.K., alles klar.;)

AnJu hat gesagt…

Also ich schau lieber die Super Nanny als das Champions League Finale ;-)

tumulder hat gesagt…

@anju
Wie ich schon schrieb, die Entscheidung fällt leicht. Aber vielleicht ändert sich das ja bei dir, wenn morgen doch noch das Wunder von Karlsruhe geschieht.;)

C.H. hat gesagt…

Jo, also abgesehen von "Good Night, and Good Luck" der wirklich zu empfhelen ist, ist dein Intro und das Outro der so ziemlich beste Film diese Woche...

AnJu hat gesagt…

Das Wunder von Karlsruhe... das wäre was...

AnJu hat gesagt…

Übrigens bremst dein Feed seit gestern oder vorgestern meinen Rechner total aus. Hast Du da was geändert?

tumulder hat gesagt…

Mein Feed bremst? Hm, Feedburner hat da ja öfters Probleme mit blogger. Manchmal funktioniert der Feed auch mal drei Tage nicht usw.. Tut mir echt leid, aber ich glaube das muß man aussitzen, da ich ja sozusagen überhaupt keine Kontrolle darüber habe.:( Übrigens, Cottbus, Bielefeld und Hertha verlieren morgen. So habe ich jedenfalls getippt.^^

Rajko Burchardt hat gesagt…

Hankeys WISHMASTER-Lobeshymne ist allerdings mit Vorsicht zu genießen. :)

Auch wenn der Film durchaus Spaß macht, mehr auch nicht...

tumulder hat gesagt…

@rajko
Im Web ist alles mit Vorsicht zu genießen.;)

Mr. Hankey hat gesagt…

Zu "Wishmaster" kann ich nur sagen, dass die Kritik und die Benotung ein Relikt ihrer Zeit sind! (ist ja schon gute 6 Jahre alt, das Ding! ;))

Auf 10 Punkte würde ich heute sicher auch nicht mehr kommen, geschweige denn so eine dürftige Kritik dazu verpassen! ;)

Aber ein verdammt unterhaltsames Stück Splatter-Unterhaltung mit Aladin-Touch ist das Ganze dennoch, vor allem wegen seinem fabulösen Hauptdarsteller. Divoffs diabolisches Grinsen verfolgt mich auch beim X-ten Mal noch bis in die tiefsten Träume hinein! ;)

Kommentar veröffentlichen

Kommentare zu Blogeinträgen, die älter als sieben Tage sind werden weiterhin von mir moderiert. Sei freundlich, fair und bleib beim Thema.