Arbeit für den Rekorder 10. Juli - 16. Juli (Heute schon wieder ohne Bilder)


Samstag, 10. Juli

14.50 Uhr, Tele5: Unternehmen Capricorn
Gar nicht so unintelligenter Thriller um eine gefakte Marslandung. Sackspannend inszeniert (Peter Hyams bester) und dazu eine wohltemperierte Action. Sehr gut.

20:10 Uhr Cup der Verlierer (ARD)
Ich habe nichts gegen Uruguay, und von daher ist mir der Ausgang des Spieles ungefähr so wichtig wie … ääähhhh.

Nee sorry, vielleicht hat ja JMK noch einen Tipp für Euch.


23.10 Uhr, WDR: Ich die Nummer Eins
Lino Ventura als entflohener Wissenschaftler im kalten Krieg. Spannend inszeniert und intensiv gespielt.

Sonntag, 11. Juli

Och nöööö!!

01:00 Uhr Mississippi Burning (SWR)
Eigentlich ist die letzte Sichtung schon zu lange her, aber Gene Hackman, Willem Defoe und vor allem Alan Parker auf dem Regiestuhl machen mich mal wieder ganz neugierig.

Montag, 12. Juli

20:15 Uhr Das Kartell (K1)
Tom Clancy war einmal die wichtigste Quelle für Hollywood. Ich weiß ja nicht ob das Kartell zu den besten Clancy Verfilmungen gehört ...

22:45 Uhr Die Stunde der Patrioten (K1)
Geht gleich weiter mit dem Schmarn...

Dienstag, 13. Juli

22:15 Uhr Good Bye, Lenin! (RBB)
DDR... DDR... Zum Glück nur noch olle Geschichte ...

22.45 Uhr, ARD: Man on Wire
Hochgelobte Doku über einen Seilartisten der zwischen den Türmen des World Trade Centers herumturnte. Kann man sich bestimmt mal angucken.
Mittwoch, 14. Juli

20.15 Uhr, Kabel1: Heist - Der letzte Coup
Behäbig altmodischer, aber keineswegs schlechter Gangsterthriller mit Gene Hackman der einen letzten Coup landen will, dabei aber Arschkarte zieht.
Guter Cast, solide Regie, keine Story die sich an unzähligen Twists abarbeitet. Das geht alles sehr in Ordnung.

21:40 Uhr Italian Job – Charlie Staubt Millionen ab (ANIXE)
Na super. Keine Ahnung ob ich Anixe empfangen kann, aber Michael Caine, Benny Hill und so weiter und so fort. Kann eigentlich nichts anderes als mich blendend unterhalten.

0:30 Uhr The Fountain (HR)
Ein nicht immer leicht zu entschlüsselnder, bildstarker Versuch, das menschheitsbewegende Thema durch die Allegorien und Symmetrien der ineinander verwobenen drei Geschichten auf sehr individuelle Weise für ein an Fantasy-Filmen geschultes Publikum aufzubereiten. - Sehenswert Film-Dienst

0:50 Uhr Die verlorene Ehre der Katharina Blum (ARD)
Den wollten wir damals in der Oberstufe immer schauen … Haben es jedoch nie geschafft (Hitzefrei, Krankenschein, …). Und endlich kann ich es nachholen. Das Buch war aber nicht so der Knaller.

00.55 Uhr, 3sat: 13 Lakes
James Benning stellt auf seiner Reise durch die USA 13 Seen zur Schau. Eine Kamera, ein Bildauschnitt , 10 Minunten lang. Keine Musik, keine Kommentare, kein zusätzlicher Ton. Herauskam ein interessantes Roadmovie der besonderen Art. Einen kleinen Einblick gibt es hier.
Donnerstag, 15. Juli

20:15 Uhr Projekt: Peacemaker (Sat. 1)
George Clooney und Nicole Kidman retten mit Armin Müller Stahl die Welt. Ach … die 90er waren ein abscheuliches Kinojahrzehnt. Bitte sofort vergessen.

20:15 Uhr Unheimliche Schattenlichter (Twighlight Zone) (DAS 4.)
John Landis, Steven Spielberg, Joe Dante und George Miller setzen ihrer Lieblings TV Serie ein Denkmal. Jedenfalls ist der Versuch erkennbar …

20:15 Uhr Grease (arte)
Nein, den tue ich mir auch nach 32 Jahren nicht an …

00.30 Uhr, HR: The Fountain
Man kann ihn nicht oft genug empfehlen. Meisterwerk.

Ich weiß ja nicht wer von uns sich jetzt verguckt hat ...

Freitag, 16. Juli

22:10 Uhr Interview mit einem Vampir (RTLII)
Pompös … ja, das ist der richtige Ausdruck für dieses fantastische Horror Vampirdrama nach Anne Rice. Cruise, Pitt und natürlich Kirsten Dunst bieten in einem der besten Kinoschmachtfetzen der 90er schönste Intrigen und Liebesduselei. Hervorragend! 

Falls noch eine e mail von jmk in meinem Postfach eintrudelt, wird hier weiter gearbeitet. 
 

5 Kommentare:

Dr. Borstel hat gesagt…

Ich glaub, "The Fountain" läuft Mittwochs. Hab aber gerade kein TV-Programm zur Hand (bzw. bin zu faul zum Suchen ...) Stimme euch beiden aber zu - Meisterwerk.

Diese Tom-Clancy-Verfilmungen mit Harrison Ford sind btw. eine einzige Tortur. Es soll ja mal Zeiten gegeben haben, da mussten Thriller spannend sein, um was zu taugen ...

JMK hat gesagt…

laut tvtv.de läuft Fountain in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag 00.30, also Donnerstags:-)

tumulder hat gesagt…

Ja klar.

fincher hat gesagt…

Erst letztens wieder "Mississippi Burning" und "Midnight Express" gesehen. Musste feststellen, dass sich Herr Parker so langsam zu meinen Lieblingsregisseuren mausert. Trotz seiner überschaubaren Filmographie hat er ja einige Schmankerl vorzuweisen :)

tumulder hat gesagt…

Tja, Qualität vor Quantität ...

Kommentar veröffentlichen

Kommentare zu Blogeinträgen, die älter als sieben Tage sind werden weiterhin von mir moderiert. Sei freundlich, fair und bleib beim Thema.