Filmrätselstöckchen # 918

Bei Yjgalla habe ich gerade ganz schnell den richtigen Film erkannt, kam aber nicht auf den passenden Namen. So hat es dann doch ein wenig länger gedauert bis ich ihn ergooglet hatte. Hier geht es gleich sofort mit etwas wirklich anderem weiter. Viel Spaß!















Groteske, Satire, Drama, Komödie? In jedem Fall subversiv, surreal, kontrovers und vor allem verbittert schildert György Pálfi in Taxidermia das Leben im kommunistischen Ungarn beginnend mit dem Großvater im Zweitem Weltkrieg bis hin zum Enkelsohn in der Gegenwart. Viel Symbolik, unangenehme Körperlichkeit und ein sehr makaberer Humor transportieren die innere Verwirrtheit und Enttäuschung einer postkommunistischen Gesellschaft. Anders als in anderen Werken, die sich diesem Thema widmen, werden aber nicht die neuen Werte der neuen kapitalistischen Welt in Frage gestellt, sondern die Werte des gerade überwundenen Kommunismus. Wie schwachsinnig diese Werte und Ziele waren zeigt Pálfi nicht nur anhand des Leistungssport Wettfressen. Ein sehr schwer zugänglicher Film, der dem Zuschauer mehr als einen stabilen Magen abverlangt. Yjgalla hat ihn erraten. Wann und wo, wie immer in den Kommentaren.

Trailer

58 Kommentare:

symBadisch hat gesagt…

Guckt ja jemand von draußen rein oder von drinnen raus?

Yjgalla hat gesagt…

Ich glaube zu erkennen: ein Auge hinter einem Loch zwischen Brettern. Jemand versteckt sich? Um Verfolgern zu entkommen? Um zu spionieren? Weil sein Gesicht oder Körper deformiert ist?

tumulder hat gesagt…

Da schaut jemand von drinnen nach draußen, er versteckt sich nicht, ist weder deformiert noch spioniert er. Er beobachtet nur. Natürlich heimlich.

symBadisch hat gesagt…

Ist das Guckloch in einem Zaun, in der Wand einer Hütte oder auf einem Schiff?

Thomas H. hat gesagt…

Ein Spanner? Steht das Holzhaus in einem Wald? Oder spielt die Handlung ein bisschen weiter in der Vergangenheit? 18. Jahrhundert oder so?

tumulder hat gesagt…

Es ist eine Hütte, die aber nicht in einem Wald steht. Diese Szene spielt in der Vergangenheit, aber nicht soooo weit zurück.

Yjgalla hat gesagt…

Eine Rückblende? Über etwas was jemand in seiner Jugend beobachtet hat?

tumulder hat gesagt…

Neues Bild. Es ist ein Spanner, keine eigentlich Rückblende. Keine Beobachtung in der Jugendzeit.

tumulder hat gesagt…

Damit keine Verwirrung ensteht. Es ist der Vater von jemandem.

Thomas H. hat gesagt…

Das Produkt von Riga ist vermutlich für den Film wichtig? Was ist das? Butter? Milchprodukt? Ist der Laden wichtig?

tumulder hat gesagt…

Das Produkt eigentlich weniger, aber was man letztendlich mit dem Produkt macht, nehme hier mal das naheliegenste, ist verdammt wichtig im Film.

Yjgalla hat gesagt…

Ist es Zufall, dass in dem Kühlregal, ewig viele Packungen von dem gleichen Produkt stehen?
Mit 'nem Supermarkt würde mir ein Film einfallen, den ich auch hier in der Tasche habe, weil er noch nicht dran war, aber dazu könnte ich das erste Bild grade nicht einordnen ...

Thomas H. hat gesagt…

Ferienhütte? Hütte in einem Dorf? Sieht sich der Vater nackte Frauen an?

tumulder hat gesagt…

Ja, ich glaube es ist Zufall. Da könnte jetzt auch eine Reihe mit anderem Lebensmitteln stehen.

Thomas H. hat gesagt…

Brote streichen? Reibung verringern? Britischer Film?

tumulder hat gesagt…

Die Frauen sind in dieser Szene bekleidet, soweit ich mich jetzt erinnere. Keine Ferienhütte. Noch nicht einmal ein Dorf.

Yjgalla hat gesagt…

Oh zu langsam getippt ...
Was man mit dem Produkt macht (außer essen?) ist also wichtig. Da würde es dann wohl schon helfen, zu wissen, worum es sich handelt. Man muss es kühlen? Milchprodukt? Butter, Käse, Joghurt?
Oder geht es speiziell um das "Essen"?

tumulder hat gesagt…

@thomas
Was macht man dann mit den Broten? Kein britischer Film.

Yjgalla hat gesagt…

Hütte am Strand hatten wir noch nicht.

tumulder hat gesagt…

Es geht ums Essen.

tumulder hat gesagt…

Es geht natürlich nur vordergründig ums Essen. Vergeßt die Hütte, konzentriert Euch auf's Essen. Die Hütte steht nämlich bei einem Haus mitten im Nirgendwo. Warum kann ich jetzt aber nicht verraten. Weil damit so ziemlich jede Inhaltsangabe anfängt;)

tumulder hat gesagt…

Neues Bild.

Yjgalla hat gesagt…

Die beiden auf dem dritten Bild scheinen mir geringfügig übergewichtig zu sein. Passt zu "essen". Sonst noch was interessantes auf dem Bild? Willst du uns sagen, dass es 'ne Lovestory ist?
Bild 4 sieht ja einfach nur eklig aus. Absicht?

tumulder hat gesagt…

Bild 3 dokumentiert Liebe, gute Zeiten und Übergewicht. Bild 4 dokumentiert den Lebensinhalt der beiden Menschen auf Bild 3. Ekelig, aber da müssen se halt durch;)

Yjgalla hat gesagt…

Aber das ist schon ein Spielfilm? Sagt mir alles nix.
Das Geschirr drumrum bzw. dessen Nicht-Vorhandensein gehören auch zum Lebensinhalt?

tumulder hat gesagt…

Natürlich ist das ein Spielfilm:D Es wird nicht zum Spaß gegessen;)

tumulder hat gesagt…

Neues Bild mit schlechten Zeiten.

Yjgalla hat gesagt…

Sorry, ich muss passen. Einen Film in dem Bild 6 vorkommt, will ich gar nicht gesehen haben. Welchen Grund es geben könnte, zum zu viel Essen gezwungen zu sein, kann ich mir auch nicht denken. Außer die obligatorischen Außerirdischen :-)

tumulder hat gesagt…

Hey, es handelt sich um eine Sportlerkarriere;)

tumulder hat gesagt…

Und die hier wird keiner zum (fr)essen gezwungen.

tumulder hat gesagt…

Ab und an werde ich hier noch zum moderieren reinschauen. Bin mal gespannt wie lange es zur Lösung braucht.

Tobias hat gesagt…

Ich schliesse mich Yjgalla an. Den Film habe ich bestimmt noch nicht gesehen und moechte das auch nicht nachholen.

Handelt es sich um einen europaeischen Film?

Yjgalla hat gesagt…

Das wird ja immer mysteriöser. Bild 7 sieht jetzt eher aus, als wär's aus "Anatomie". Ist das eine echte Leiche, die präpariert und als Statue aufgestellt wurde?

tumulder hat gesagt…

Europäischer Film, jawohl. Ein sehr kontroverser dazu. Arte war beteiligt, natürlich. Und Yjgalla ist so etwas von nah drann, er weiß es wahrscheinlich aber nicht;)

tumulder hat gesagt…

@yjgalla

Du mußt Deine letzte Frage nur anders formulieren.

Im übrigen seid Ihr beiden alte Spießer:D

Yjgalla hat gesagt…

Sie, nicht Er.
Und alt vielleicht, aber Spießer möchte ich mir doch verbeten haben, nur weil ich vermeiden will, dass mir beim Filmschauen schlecht wird :-)

tumulder hat gesagt…

Ist angekommen;) Der Film ist wirklich sehr kontrovers. Irgendwo habe ich mal in einem Kommentar zum Film gelesen. Noch nie war Geschmackloses so ästhetisch. Ich möchte es einmal so ausdrücken, er erweckt dem Anschein einer poetischen Literaturverfilmung. Ist er aber nicht. Die Kritik hat sich teilweise überschlagen und Vergleiche zur Blechtrommel angestrengt. Fellini, Tarantino, Greenaway, Kustorica und sogar Monty Python wurden im Zusammenhang mit diesem Film genannt. Naja, so dolle war er dann aber auch nicht.

Thomas H. hat gesagt…

Fressen sich die zu Tode? Eine französisch-italienische Koproduktion?

Yjgalla hat gesagt…

Also gut. Damit ist es auffindbar. Davon habe ich noch nie gehört. Hab' mir die Beschreibung durchgelesen. Das ist ja widerlich. Eimerweise Filmkotze? Nee, danke.

tumulder hat gesagt…

Zu Tode frißt sich nur die Person auf Bild 6. Aber auch nur weil er nichts anderes als Fressen gelernt hat. Frankreich ist richtig, Italien nicht. Es ist eine Co Produktion. Die beiden anderen Länder sind alles andere als berühmt für ihre Filme. Lilo Pulver hat mal ein Mädchen aus dem Hauptproduktionsland gespielt. In einem deutschem Film;)

TheRudi hat gesagt…

Oha, ist mir nicht bekannt, also hab den Film nicht gesehen. Aber viele fette Leute *g*

Thomas H. hat gesagt…

Also nicht «La grande bouffe»?

tumulder hat gesagt…

@yjgalla
Naja, hört sich in der Beschreibung krasser an als es ist. Ist wohl eher eine Abrechnung mit dem Leistungssport kommunistischer Länder. Gesehen haben muß man den Film aber wirklich nicht.

tumulder hat gesagt…

@thomas
Nö, der kann vielleicht als Vorbild herhalten;)

@rudi
Sehr viele fette Leute. Ich glaube im zweitem Akt gibt es nur fette Leute;)

TheRudi hat gesagt…

Bei IMDb "Vomit" und Controversial" eingegeben, aber keinen franz. Schinken außer "La Grande Bouffet" erhalten ;)

Thomas H. hat gesagt…

Yjgalla, erlöse uns von dem Fett!

Yjgalla hat gesagt…

Hihi, ich kenn' ein paar ziemlich gute Filme aus dem einen anderen Land (alle mit dem gleichen Schauspieler), hab davon aber leider leider keinen auf DVD.

Yjgalla hat gesagt…

@TheRudi: versuch's mal mit dem fast wörtlichen Zitat aus dem Kommentar von 17:38.

Thomas H. hat gesagt…

Das mit der Lilo Pulver möchte ich aber auch noch gerne geklärt haben. Ein Mädchen aus welchem Land hat sie gespielt? Sie ist ja eine Landsfrau von mir, aber das wäre wohl zu naheliegend.

TheRudi hat gesagt…

Wenn du's weißt, Yjgalla, warum löst du dann nicht?

tumulder hat gesagt…

@thomas
Ich denke oft an Piroschka:D

Yjgalla hat gesagt…

Das Lilo-Pulver-Land ist Ungarn, der Film heißt Taxidermia, aber ich mach' frühestens morgen ein neues Rätsel.

TheRudi hat gesagt…

Was du nicht alles auf DVD hast, Tumulder *kopfschüttel* ;)

Thomas H. hat gesagt…

Und wo bleibt das Bild mit «a man who shoots fire out of his penis»?!?

tumulder hat gesagt…

Den habe ich tatsächlich nur ausgeliehen Rudi:D Eine Kaufempfehlung kann ich leider nicht aussprechen. Schauen wird man den Film nämlich nur einmal. Als grundsätzlich schlecht würde ich ihn aber nicht bezeichnen, dafür steckt dann doch zuviel Talent drin. Das Thema ist für mich als im Kapitalismus aufgewachsener Mensch zu weit entfernt.

tumulder hat gesagt…

@thomas
Ein Link zu einer Kritik mit einem Bild der besagten Szene folgt;)

Yjgalla hat gesagt…

Da sich noch niemand sonst gemeldet hat, schlage ich auch heute wieder 14:45 Uhr vor.

Yjgalla hat gesagt…

http://dmay.net/frsb/frs-nr-919/

Kommentar veröffentlichen

Kommentare zu Blogeinträgen, die älter als sieben Tage sind werden weiterhin von mir moderiert. Sei freundlich, fair und bleib beim Thema.