Filmrätselstöckchen # 880

Nachdem ich gestern einfach zu dämlich war habe ich heute endlich mal wieder ein Rätsel selbst lösen können. Der Cleriker ließ Sword of Doom erraten, hier geht es ab 17:00 Uhr mit etwas völlig anderem weiter. Viel Spaß!















1962 bescherte uns Steve Sekely die Verfilmung der John Wyndham Novelle Day of the Triffids. Der deutsche Titel ist mit "Blumen des Schreckens" genauso herrlich naiv wie die Inszenierung der Apokalypse mit Howard Keel in der Hauptrolle. Wenn dieser als einer der wenigen nicht Erblindeten am Anfang des Filmes im verlassenen und verwüsteten Krankenhaus in London aufwacht sind die Parallelen zu Danny Boyles 28 Days Later nicht zu übersehen. Bis unser Protagonist jedoch auf Gibraltar mit seiner neuen Patchworkfamilie im Schlepptau Rettung erfährt ist es ein kunterbunter gut unterhaltender Weg durch halb Europa. Zwar begleitet von schlechten Schnitten, furchtbar lächerlichen Spezialeffekten und einer schmerzenden Bildqualität. Doch wem die DVD, der Preis dürfte unter fünf Euro liegen, über den Weg läuft darf beherzt zugreifen sofern er sich am B-Kino der 60er Jahre erfreuen kann. Tobias hat ihn erraten, wann und wo es weitergeht wird in den Kommentaren verraten.

46 Kommentare:

Thomas H. hat gesagt…

«Nosferatu»?

tumulder hat gesagt…

Haha, der Teaser gilt nicht;) Erstes Bild ist da!

Thomas H. hat gesagt…

Ist das George W. mit der Knarre in der Hand? Vermutlich nicht. Aber tanzt Elizabeth Taylor auf dem Tisch?

Yjgalla hat gesagt…

Ein rauschendes Fest, das wohl im Moment nicht mehr ganz so rauschend ist. Kenne ich bestimmt nicht. Aber Thomas ist ja da.

tumulder hat gesagt…

Das ist nicht George W., aber ein anderer nicht ganz unbekannter amerikanischer Schauspieler. Die Taylor hätte in diesem Film bestimmt nicht mitgespielt;)

tumulder hat gesagt…

Der Film ist nicht so bekannt, aber doch eine frühe fantasievolle Perle des Genres. Die Party findet nicht so ganz freiwillig statt.

Thomas H. hat gesagt…

Das Gesicht ist ein wenig verzerrt. Charlton Heston? Paul Newman? Ist der Mann mit Knarre der Besitzer des Hauses? Haben seine Kinder eine Party gefeiert? Oder Eindringlinge? Ein Horrorfilm?

Thomas H. hat gesagt…

50er?

tumulder hat gesagt…

Ich sage es ganz ehrlich, ich habe gerade erst überhaupt in der imdb gelesen wer es ist. Wäre ich nie drauf gekommen. Aber er ist definitiv bekannt:) Ja, hier kommt eine Horde Eindringlinge ins Haus und nötigt die Bewohner zu einer Party. Damals war es wohl auch ein Horror Film.

tumulder hat gesagt…

Nein, es sind nicht die 50er.

Thomas H. hat gesagt…

Apokalyptisch? London brennt? Science-Fiction? Greifen Ausserirdische an? Literaturverfilmung?

Yjgalla hat gesagt…

Nicht ganz freiwillig? Na dann muss ich doch mal fragen: sind die Leute womöglich besessen? Von Aliens? Fände ich lustig. Die könnten auch die Stadt auf Bild 2 angezündet haben :-)

tumulder hat gesagt…

Er ist sehr apokalyptisch, etwas aus dem Weltraum ist der Auslöser. Ob es eine Literaturverfilmung ist, ist mir nicht bekannt. Ich glaube aber nicht daran.

Tobias hat gesagt…

Ein amerikanischer Schauspieler also. Heisst das auch, das es eine US-Produktion ist?

Thomas H. hat gesagt…

Spielt der ganze Film in Grossbritannien? Spielen Kinder eine wichtige Rolle? 60er?

Tobias hat gesagt…

Sind Strahlen aus dem Weltraum der Ausloeser?

tumulder hat gesagt…

Die Leute sind nicht besessen, sie werden mit Waffengewalt zum feiern gezwungen. Und dann der Alkohol. Die Party wird jedoch nicht nur durch unseren Hauptdarsteller aufgelöst. Der ganze Film ist anscheinend Ideengeber für so manch bekanntere Apokalypse.

Yjgalla hat gesagt…

Alternativ zu Strahlen: ein Meteorit?

tumulder hat gesagt…

Der Film spielt nur zu Beginn in Großbritanien. Ein weiterer Handlungsfaden spielt nicht auf dem Festland.

60er Jahre sind korrekt und Strahlen sind für einen Teil der Apokalypse verantwortlich. So richtig habe ich das aber nicht verstanden. Echter B-Movie halt. Neues Bild kommt.

tumulder hat gesagt…

Nicht nur ein Meteorit.

Tobias hat gesagt…

Spielen Pflanzen eine besondere Rolle?

tumulder hat gesagt…

Definitiv:)

Tobias hat gesagt…

The Day of the Triffids

tumulder hat gesagt…

Ich lese gerade, daß es tatsächlich eine Literaturverfilmung ist. Sorry dafür.

tumulder hat gesagt…

Es sind die Blumen des Schreckens, welch ein schockierender Titel. Glückwunsch Tobias:)

Tobias hat gesagt…

Der Autor der Romanvorlage John Wyndham gilt in Grossbritannien als einer der ganz Grossen im Genre. Den Roman hatte ich sogar gelesen. Den Film habe ich aber nicht gesehen.

Wahrscheinlich hat Thomas an eine andere Wyndham-Verfilmung gedacht, als er nach den Kindern fragte.

Thomas H. hat gesagt…

Ich habe mehr an H.G. Wells gedacht. Aber zu «War of the Worlds» hätten höchstens Bild 2 und 3 gepasst. Und die Kinder von Wyndham sind Schwarzweiss. Soll das also Howard Keel aus «Dallas» sein? Den würde ich nicht wirklich als bekannt bezeichnen. ;-)

tumulder hat gesagt…

Der Film war mir gänzlich unbekannt bis er mir auf einem Grabbeltisch über den Weg lief. Wunderbares B-Kino aus den 60ern mit Howard Keel in der Hauptrolle.

Yjgalla hat gesagt…

Den Film kenne ich nur aus dem Eröffnungssong von Rocky Horror Show :-)

tumulder hat gesagt…

Die Typen aus Dallas sind alle als bekannt zu bezeichnen;)

Thomas hat gesagt…

Oh, du hast recht, Thomas. "Children of the Damned" ist schwarzweiss.

tumulder hat gesagt…

Howard Keel hat von 81 bis 91 in der wohl berühmtesten aller amerikanischen Seifenopern mitgespielt. Da darf man ruhig von nicht ganz unbekannt sprechen;)

Tobias hat gesagt…

Ich weiss noch nicht, ob ich heute weitermachen kann. Vielleicht schaffe ich es heute abend um 22 Uhr oder so (morgen geht es garnicht).
Wenn jemand uebernehmen moechte, kann er oder sie sich das Stoeckchen nehmen. Ansonsten melde ich mich spaeter nochmal.

Yjgalla hat gesagt…

Ich hab' mir gestern noch was in den Ärmel gesteckt, damit ich es bei Bedarf rausziehen kann. Ich kann mir das auch noch aufheben, falls aber noch Ratebedarf besteht, könnte ich so um 19:30. Tobias kann dann ja immer noch um 22 Uhr.

Yjgalla hat gesagt…

Hey. Schreibfehler in der Zusammenfassung.

tumulder hat gesagt…

Danke;)

Tobias hat gesagt…

So, ich kann jetzt um 22 Uhr ein Rätsel stellen. Wie sieht es aus? Lohnt es sich? Ich bitte um Wortmeldungen vom Ratepersonal.

Yjgalla hat gesagt…

Im Moment bin ich noch hier. Wenn ein neues Rätsel stattfindet, würde ich noch bleiben. (Aber nur wenn's kein alter Schwarz/Weiß-Film ist, weil ich den dann sowieso nicht kenne)

Tobias hat gesagt…

Wenn sonst keiner da ist, lasse ich es lieber. Denn ich kann schonmal verraten, das ich hier Bilder eines sw-Filmes habe.

Yjgalla hat gesagt…

Ein andermal dann. Gute Nacht.

Tobias hat gesagt…

Ich gebe das Stöckchen ab. Morgen werde ich nicht dazu kommen, ein Rätsel zu stellen.

Yjgalla hat gesagt…

Hat irgendjemand Lust zu schauen, was im Ärmel ist?

tumulder hat gesagt…

Kündige doch einfach ein Rätsel an:D

Yjgalla hat gesagt…

Also gut: 15:00 Uhr.

symBadisch hat gesagt…

Prima! Bis dann ...

Yjgalla hat gesagt…

Hier: http://dmay.net/frsb/frs-nr-881/

Kommentar veröffentlichen

Kommentare zu Blogeinträgen, die älter als sieben Tage sind werden weiterhin von mir moderiert. Sei freundlich, fair und bleib beim Thema.