Arbeit für den Rekorder - 1. - 7. November

Samstag, 1. November

22:10 Uhr Bram Stoker's Dracula (K1)
Ohne Francis jetzt irgendwie etwas unterstellen zu wollen, aber 15 Jahre vorher wäre seine zwar sehr atmosphärische und handwerklich äußerst gelungene Roman Adaption wesentlich bissiger ausgefallen. Gerade hinsichtlich der sexuellen Konnotationen der Vorlage bleibt das Ganze doch recht brav. Dennoch sehr lecker für die Romantiker unter uns. Top!

22:30 Uhr The Lost Boys (RTLII)
Haha, noch so ein Beißer und das Filmereignis für die damalige Bravoleserschaft. Kurzweilige Vampir Teeniekomödie, die ich schon Jahre nicht mehr gesehen habe. Ich meine, daß Kiefer Sutherland bei den Mädchen mehr Eindruck hinterließ als der eigentliche Film. Nagelt mich nicht drauf fest, aber ich glaube der könnte sich für 80er Liebhaber immer noch lohnen.

Während sich man Dolph Lundgren als harten Drogendealer im Kampf gegen außerirdische Dealer um 00:35 Uhr K1 auch durchaus noch in der gekürzten Dark Angel Fassung aufgrund der überwiegenden Trashqualitäten geben kann, dürfte Peter Weller als RoboCop 2 um 01:00 Uhr auf Sat 1 in der um mehr als 25 Minuten gekürzten Fassung wohl überhaupt keinen Sinn machen. Ach Gott, wie ich das hasse. Dann sollten sie doch einfach auf die Ausstrahlung verzichten...

01:45 Uhr Freddy vs. Jason (Pro7)
Na wer den nicht mag, der geht auch zum Lachen in den Keller. Ein Traum von einem Horror Comic und der beste Film mit den beiden Ikonen des 80er Jahre Slashers überhaupt. New Line Cinema, ich liebe Dich. Absolut fresh!

Sonntag, 2. November

20:15 Uhr Spiderman 2 (Pro7)
Ach Gott ist das alles traurig.

20:15 Uhr Wag the Dog (Tele5)
Ich unterschreibe da alles was der Therudi in seinem Review geschrieben hat.

20:15 Uhr Ocean's Twelve (RTL)
Ocean's Eleven war ja schon einer zuviel.

22:15 Uhr Bowling for Columbine (3SAT)
Jaja, die blöden schießwütigen Amis. Das sieht man halt in Europa gerne. Zwar kann Moore über eine gewisse Zeit durchaus unterhalten, dem Kern der Sache kommt er aber gar nicht erst nahe, da er nicht einmal den Versuch unternimmt sich ernsthaft mit dem Thema auseinanderzusetzen.

00:15 Uhr Don Juan DeMarco (K1)
Johnny Depp haut's mal wieder raus, denn Brain Adams' Geträller ist kaum auszuhalten. Ach Gott ihr Romantiker da draußen, schlecht ist der wirklich nicht und Brando nimmt auch diese Hürde mit Leichtigkeit.

01:45 Uhr Coming Home (ARD)
Danke ARD, jetzt kann ich mir den unter den Experten der Experten als einzig wahrer Anti-Kriegsfilm unter den Anti-Kriegsfilmen gehandelten Anti-Kriegsfilm endlich mal anschauen. Sowohl Besetzung, Regisseur und Soundtrack lassen mir schon das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Montag, 3. November

21:00 Uhr ...denn sie wissen nicht, was sie tun (ARTE)
Die Mutter aller Jugenddramen und noch eine verdammt gute obendrein. Einfach herrlich, immer wieder und mag sie noch so alt sein.

22:15 Uhr Syriana (ZDF)
Der Mensch, das Öl und die große Langeweile. Hat zwar seine Momente, aber wer guckt sich den eigentlich freiwillig an? Ja, ich weiß. Kein schlechter Film, einmal gucken reicht trotzdem für die Ewigkeit. Matt Damon saugt grundsätzlich.

Dienstag, 4. November

20:15 Uhr Die Truman Show (K1)
Kam der eigentlich schon mal auf RTLII? Das wär mal Realsatire. Jim Carreys bester Film, bestimmt.

23:10 Uhr Crash (DAS4.)
Cronenberg verleiht dem Automobil als Fetisch eine ganz neue Bedeutung. Seit ich diesen Film geguckt habe muß ich immer schmunzeln wenn von Boxenludern die Rede ist. Weniger Unterhaltung als Erfahrung. Ein riesiges Lob an den Cast, dessen Leistung einfach nicht genug gewürdigt werden kann. Ganz großes Kino für Freunde des außergewöhnlichen Films.

Mittwoch, 5. November

22:20 Uhr Halloween: H20 (K1)
Jepp, der macht genauso Laune wie Freddy vs. Jason obwohl natürlich nur halb so wild und comichaft wie die große Slashersause. Aber Michael Meyers war ja schon immer ein wenig introvertierter als seine Kollegen.

Donnerstag, 6. November

20:15 Uhr Contact (VOX)
Finde ich super weil die Außerirdischen mal nicht so doof sind die Erde zu besuchen um dann eh nur im Kugelhagel des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika zu sterben, sondern lieber uns zu sich holen. Die Foster macht als engagierte Astronomin richtig Spaß und eigentlich wäre das ja mal der Auftakt für eine moderne Perry Rhodan Adaption gewesen. Wer will die Fortsetzung drehen? Hier kann man sogar selbst ein wenig Ellie spielen.

Freitag, 7. November

22:35 Uhr 28 Days Later (RTLII)
Kam im Kino wesentlich besser als auf DVD und ist TV um 13 Minuten gekürzt wohl aller wesentlichen verstörenden Szenen beraubt. Ich denke mal, daß das Ende absolut konfus und überhaupt nicht mehr zu verstehen sein wird. Schade, Danny Boyle hat so eine bestimmte Art Filme zu drehen, die mir einfach gefällt.

00:45 Uhr Der Rasenmähermann (RTLII)
Ladies and Gentlemen nehmen sie Platz. Eine der schönsten Trashgranaten der letzten 20 Jahre, wer hier die ersten dreißig Minuten durchhält braucht den Rest auch nicht mehr zu fürchten. Was geht eigentlich ab? Egal, muß man wenigstens einmal im Leben gesehen haben um es zu glauben.

So das war für diese Woche und immer schön auch auf die Tipps der anderen achten.

Sendersuchlauf, täglich
From Beyond, ab samstags
Blockbuster Entertainment, The Duke und Kino, TV & Co, ab sonntags

Falls Du glaubst die Fernsehtipps auf Deinem Blog könnten hier auch einmal Erwähnung finden solltest Du einfach in den Kommentaren darauf hinweisen. Falls sie mir gefallen werde ich es mir nicht nehmen lassen wöchentlich darauf hinzuweisen.

Bei Filmen ab oder nach Mitternacht das abweichende Datum beachten.

Link: Loriot - Fernsehen



14 Kommentare:

TheRudi hat gesagt…

Nagelt mich nicht drauf fest, aber ich glaube der könnte sich für 80er Liebhaber immer noch lohnen.

Auf jeden Fall!

Ach Gott ist das alles traurig.

Löl. Für mich immer noch die beste Comic-Verfilmung bis dato. :P

Ich unterschreibe da alles was der Therudi in seinem Review geschrieben hat.

Außer die (hohe) Bewertung, nehme ich an. Aber Danke für die Blumen. Bei WTD werde ich ja inzwischen regelmäßig verlinkt *g*

Ocean's Eleven war ja schon einer zuviel.

I Heart You.

Johnny Depp haut's mal wieder raus(...) Ach Gott ihr Romantiker da draußen, schlecht ist der wirklich nicht

I Heart You more.

Sowohl Besetzung, Regisseur und Soundtrack lassen mir schon das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Hat mich von der Genrethematik her kalt gelassen - trotz Besetzung.

Matt Damon saugt grundsätzlich.

I Heart that I Heart You.

Ganz großes Kino für Freunde des außergewöhnlichen Films.

Hab ich auch nicht so recht verstanden - obschon Vega versucht hat ihn mir zu erklären.

Es sieht aber ganz so aus, als ob du hinkuckst

LOL, I Heart...Loriot.

Also diese Woche würde ich mich wieder neben dir auf die Couch zum Fernsehen setzen. - Hach, das hab ich lange nicht mehr hier geschrieben ;)

C.H. hat gesagt…

Dennoch sehr lecker für die Romantiker unter uns. Top!

Da hat er gerade noch die Kurve bekommen... ;-)

Kein schlechter Film, einmal gucken reicht trotzdem für die Ewigkeit

In der Tat. Hab die DVD hier stehen, und hab mich bislang nicht zur Zweit-Sichtung aufraffen können. Und es ist wirklich KEIN schlechter Film.

und ist TV um 13 Minuten gekürzt wohl aller wesentlichen verstörenden Szenen beraubt

Ich hasse so etwas. :(

aa_TylerDurden hat gesagt…

Hast du bewusst Starship Troopers weggelassen?^^

tumulder hat gesagt…

@aa_tylerdurden
Ja ganz klar. Fast 25 Minuten rausgeschnippelt. Selbst in der nächtlichen Wiederholung. Da macht es halt keinen Sinn mehr ihn zu erwähnen. Das ist mir dann zuviel Selbstzensur.

tumulder hat gesagt…

@therudi
Bei Crash gibt es gar nicht so viel zu erklären, außer das Cronenberg halt das Thema Fetisch anhand eines sehr skurrilen Beispiels erklärt;)

@C.H.
Ich hasse so etwas. :(

Es ist in meinen Augen kein Problem wenn ein Film fürs TV an besonders blutigen Stellen gekürzt wird solange der Film selbst nicht dadurch im wesentlichen beeinflußt wird. Aber gerade das Ende von 28 Days ist ja auf den Gewaltanteil angewiesen. Wie ich schon im Post schrieb. Dann lieber gar nicht senden und gut ist.;)

Yjgalla hat gesagt…

Au ja. "The Lost Boys" wird auf jeden Fall aufgenommen.
"Vergiss mein nicht" find ich aber besser als "Truman Show".
"Crash" würde mich eigentlich interessieren, aber ich trau mich nicht.

tumulder hat gesagt…

"Crash" würde mich eigentlich interessieren, aber ich trau mich nicht.

Nur Mut. Kannst ja zur Not jederzeit abschalten.:D

grammaton cleric hat gesagt…

Danke für die Erinnerung, dass ich jetzt endlich mal Cronenbergs CRASH besorgen muss - am Di. geht das ja mal gar nicht, denn da ist Wahlnacht ... ;)

fincher hat gesagt…

OMG, FREDDY VS. JASON ist so öde und unoriginell, dass es fast schon wehtut. *schüttel* ;)

Und Spidey ist sooo schööön. :)

tumulder hat gesagt…

OMG, FREDDY VS. JASON ist so öde und unoriginell, dass es fast schon wehtut. *schüttel* ;)

Viel Spaß im Keller;)

Mr. Vincent Vega hat gesagt…

01:45 Uhr Coming Home (ARD)
Danke ARD, jetzt kann ich mir den unter den Experten der Experten als einzig wahrer Anti-Kriegsfilm unter den Anti-Kriegsfilmen gehandelten Anti-Kriegsfilm endlich mal anschauen. Sowohl Besetzung, Regisseur und Soundtrack lassen mir schon das Wasser im Munde zusammenlaufen.


Der einzige wirkliche Anti-Kriegsfilm, den ich kenne, ist JOHNNY GOT HIS GUN.

Ansonsten alles ok soweit. ;)

JMK hat gesagt…

Da hat Herr Vega recht!
Gutes Programm, ideal wenn man krank rumliegt. Auf Freddie und Jason freu ich mich auch, fragt sich bloss ob und wann der kommt, vorher läuft ja erstmal 5 Stunden Schlag den Raab.
Oceans Twelve ist ja noch der beste der Reihe, die beiden anderen sind ja komplett sinnlos.

The-Duke hat gesagt…

Oweh...also :)

@ Dracula"....wirklich gerade noch so die Kurve bekommen :)

@Spidy: WORD

@Freddy vs. Jason...Himmel hülf....der is so schrecklich unoriginell und doof...und laaangweilig...ne, dann lieber die beiden getrennt in ihren Filmchen

@ Syriana: Echt nen guter Film, aber einmal ansehen in 3 Jahren reicht echt. Selbst meine Erstsichtung damals hat sich "etwas" gezogen...aber trotzdem hat der Film was.

@Truman Show: Der einzig gute Carrey bzw. der einzige wo er mir nicht gehörig auf den Sack geht :) .

tumulder hat gesagt…

Freddy vs. Jason...Himmel hülf....der is so schrecklich unoriginell und doof...und laaangweilig...ne, dann lieber die beiden getrennt in ihren Filmchen

Der ist ja alles andere als unoriginell. Nur kann man das erst erkennen wenn man diese 80er Jahre Slasher wirklich alle gesehen hat.;)

Kommentar veröffentlichen

Kommentare zu Blogeinträgen, die älter als sieben Tage sind werden weiterhin von mir moderiert. Sei freundlich, fair und bleib beim Thema.