Bundesligaalltag Nr.8

Erst rassig, dann nicht schlecht und zum Schluß nur noch trauriges Gegurke. Nein, damit meine ich nicht das gewohnt über weite Strecken hilflose Spiel des FC Schalke, sondern das des Gastgebers Hamburger Sportverein. So kann man aus Schalker Sicht doch ganz gut mit dem 1:1 in Hamburg leben, da Mladen Petric ausnahmsweise nur den Pfosten traf. Ob ein Hamburger Sieg verdient gewesen wäre, darüber läßt sich natürlich streiten. Ob sie überhaupt in Führung gegangen wären hätte, der mit dem Tempo der Bundesliga immer noch nicht klar kommende, Orlando Engelaar vor dem 1:0 nicht den x-ten haarsträubenden Fehler verursacht, der das trockene Führungstor Trochowskis erst ermöglichte, ist auch eine Frage, die in die Rubrik Hätte Wenn und Aber fällt. Fußball ist kein Spiel der Konj..., ach nee. Der hat ja auch irgendwie schon einen drei Meter langen Bart. Also abschließend zum Top Spiel am Sonntag nur noch eine Frage. Wann sehe ich mal wieder einen Sieg meiner Mannschaft?

Die Erkenntnisse aus den restlichen Spielen des 8. Spieltags sind noch schneller abgehakt. Weidenfeller und Wiese bitte nicht für die Nationalmannschaft nominieren, Herr Löw. Bei ersterem habe ich ja keine Befürchtungen, daß ihnen das wirklich passieren könnte, bei letzteren ist ihnen so ein Fauxpas ja durchaus zuzumu.... Ach ich hatte es schon wieder verdrängt. Kann man nur hoffen, daß sich René Adler nicht auch noch verletzt. Ansonsten ist die Gelassenheit des Rotbäckchens aus Ulm angesichts des knappen Sieges in Karlsruhe schon bemerkenswert. Nur der Journalist Fragen und die Antworten ins Internet Steller aus eigenem Hause wurde aufgrund der inhaltlichen Frechheit seiner Frage fristlos gekündigt. Da Hoeneß fristlose Kündigung aber vor keinem Arbeitsgericht Deutschlands, auch nicht derer mit rot-weißem Vorsitzenden, Aussicht auf Erfolg haben dürfte, zog er die Kündigung unter vier Augen schnell wieder zurück. Ein Fuchs unser Rumpelstilzchen. Ich frage mich echt wie man als FC Bayern Kunde eigentlich noch Stolz auf so einen Altvorderen sein kann. Wirklich, ich kann ihn nicht mehr ertragen. Schlimmer als Bohlen.

Ansonsten bleibt Bielefeld Bielefeld und Hannover Hannover, nur Frankfurt macht mir langsam Sorgen. Sollte Bruchhagen noch länger den Roth machen, kann das für die Eintracht fatal ausgehen. Wollen wir mal nicht hoffen. Ist gerade so schön mit nur einem echten Dorfclub in der Liga. Cottbus steigt ab, da bin ich mir dieses Mal sicher, was natürlich mit der Realität nichts zu tun haben muß. Egal, in Gladbach hat man endlich Hitzfeld Meyer zurückgeholt. Seine prätentiösen Interviews können dann bestimmt eine Weile von den mageren Leistungen der Mannschaft ablenken, die erste Schalte ins Krombacher Studio stand heute Mittag jedenfalls schon. Frei nach dem Motto: „Wenn schon Abstieg, dann wenigstens mit dem DSF.“ Habe ich noch ein Spiel vergessen? Ach ja, Hertha, das war schön. Nicht weil ohne Pantelic, sondern weil gegen Stuttgart.

Glück Auf

4 Kommentare:

TheRudi hat gesagt…

Ey, laß mal schön unsern Hans in Ruhe, du Schalke-Advokat. Mit Abstieg haben wir jetzt nämlich nüscht mehr am Hut, dat wird de Jung schon richten.

P.S.: Mag zwar weder Hoeneß noch Bruchhagen, aber euer Müller ist auch nicht gerade der Charmebolzen per se ;)

tumulder hat gesagt…

Hehe, Müller und Bruchhagen sind doch sympathische, zurückhaltende Zeitgenossen gegenüber... Ach lassen wir das.

Ich habe ja gerade erst gelesen, daß Euer neuer Trainer ab 2009/2008 Christian Ziege sein wird;) Warum auch nicht?

tumulder hat gesagt…

2009/2010 natürlich...

TheRudi hat gesagt…

Das hoff ich mal nicht, aber bis dahin ist ja noch ne Weile. Der Vertrag mit Meyer wird nächstes eh verlängert, wenn wir Deutscher Meister geworden sind ;)

P.S.: Gibt's überhaupt sympathische Manager in der BuLi?

Kommentar veröffentlichen

Kommentare zu Blogeinträgen, die älter als sieben Tage sind werden weiterhin von mir moderiert. Sei freundlich, fair und bleib beim Thema.