Insomnia

Ich konnte die ganze letzte Nacht nicht schlafen, da ich ständig darüber grübeln mußte welche Figuren The Spirit über die gesamte Lauflänge ankündigte, die aber partout nicht auf der Leinwand erscheinen wollten. Kennt man ja aus Träumen. Da ist man irgendwo wegen irgendwas und das angekündigte irgendwas will nicht eintreten, da irgendein anderes Ereignis das irgendwas immer wieder verhindert bis der Wecker klingelt. Nicht das ich irgendwas vom Film erwartet hätte, aber er kündigte unterschwellig irgendwas an und irgendwann kam der Abspann, den ich mir aber dann wirklich ersparte. Kann mir irgendjemand verraten ob diese beiden Vögel wenigstens noch im Abspann vorkamen? Ich bin mir ziemlich sicher, daß das so sein muß.

Gute Nacht

6 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Tut mir leid, dass ich dir in deiner Frage nicht weiterhelfen kann, aber mir stach gerade das Wort "Insomnia" ins Auge, als ich meinen Feedreader durchsuchte.

Ich weiß dass du ein Schalke-Anhänger bist. Das bin ich auch. Ich bin gerade noch wach, weil ich in ca. 55 Minuten abgehlot werde, um das Spiel gegen die Bremer anzusehehen. 3 Mal hab ich versucht mich schlafen zu legen, geklappt hat es leider nie. Das mag an der Entfernung zu Gelsenkichen (wohne momentan in Regensburg) liegen, durch die ich leider sehr wenig zu den Spielen unserer Blauen komme. Andererseits wird dies meine erste Wochenendtickettour nach GE, bei der ich auch in GE übernachen werde.

War sehr off-topic, wollte halt nur mal meinen Standpunk zur Insomnia mitteilen. Muss auch mal sein.;

murdock hat gesagt…

"anzusehehen" liest sich irgendwie komisch...

tumulder hat gesagt…

@anonym
Schlaflose Nächte wegen Schalke hatte ich zuletzt im Mai 2007.

David hat gesagt…

Hä? Bahnhof? Warum sollten die im Film vorkommen?
Zugegeben, ich war im Kino die meiste Zeit mit meinen Gedanken woanders :-) Aber irgendwie verstehe ich Deine Anspielung so gar nicht.

Mr. Hankey hat gesagt…

Ich verstehe die Anspielung ehrlich gesagt auch nicht. Aber das du das Beste dieses 1/10-Schrottes verpasst hast, nämlich den Abspann, ist dann doch ärgerlich. Denn der war IMO das einzige an diesem Scheiss, das wenigstens ein Müh originell ausgefallen war. Ansonsten habe ich mich ja schon bei Rjko ausgegotzt. Aber ne Review von einem von euch beiden wäre schon ganz nett! ;)

tumulder hat gesagt…

Na meinen Gag werde ich jetzt nicht erklären, ist ja auch eher so eine Gefühlssache. Ein 1/10 Punkte Kandidat ist er jedoch nicht, dafür hat er dann doch zuviele gute Ansätze, mit der Betonung auf Ansätze. Wie ich schon beim kaltduscher geschrieben habe, das visuelle Konzept paßt nicht zum Stoff und auch so hapert es einfach an der Regie im gesamten. Jackson als Dekonstruktion des Superbösewichtes hat mir z.B. Spaß bereitet.;)

Kommentar veröffentlichen

Kommentare zu Blogeinträgen, die älter als sieben Tage sind werden weiterhin von mir moderiert. Sei freundlich, fair und bleib beim Thema.