Filmrätselstöckchen # 954

Nachdem ich mich mal wieder verspätet habe und noch großmäulig ein Rätsel für 20:00 Uhr angekündigt habe kommt jetzt endlich um 20:20 Uhr doch das erste Bild. Viel Spaß!















1971 verfilmte Robert Wise (West Side Story) Michael Crichtons Erfolgsroman The Andromeda Strain (Tödlicher Staub aus dem All). Beeindruckend ist auch heute noch die extrem realistische Darstellung des unterirdischen Geheimlabors und die nach damaligen Standards erfolgende wissenschaftliche Vorgehensweise der Wissenschaftler. Zwei Jahre nach der ersten Mondlandung erweckte der Stoff in der Bevölkerung eine hohe Aufmerksamkeit gegenüber dem Thema außerirdische Infektion. Ein Sci-Fi Klassiker.

Tobias hat ihn erkannt, wo und wann es weiter geht steht wie immer in den Kommentaren.

30 Kommentare:

symBadisch hat gesagt…

Skalpell! Tupfer! ... ;-)

Eine Operation also ... sieht aus, wie wenn da gleich der Bauchraum aufgeschlitzt wird ... Blinddarm?

Gehört der Protagonist zum Krankenhauspersonal oder liegt er auf dem OP-Tisch oder weder noch?

tumulder hat gesagt…

Einer der Protagonisten setzt gerade das Skalpel an.

symBadisch hat gesagt…

Da kommt mir gerade ein Gedanke: könnte das "City of Angels" sein?

tumulder hat gesagt…

Nein, ganz kalt:)

symBadisch hat gesagt…

Ok, mit dem 2. Bild war mir dann auch klar, dass ich falsch liege.

Trotzdem eine weibliche Protagonistin auf Bild 1?

David hat gesagt…

Da siehts warm aus.
USA ist wohl klar.

tumulder hat gesagt…

Nein, es gibt aber eine.

tumulder hat gesagt…

Ja er spielt in den USA.

tumulder hat gesagt…

Ich bringe mal noch ein Bild um die Richtung festzulegen;)

symBadisch hat gesagt…

Der Affe erinnert mich jetzt spontan an "Outbreak" ... aber der war ja schonmal dran ...

tumulder hat gesagt…

Thematisch ganz heiß aber doch immer noch eher kalt. Die Richtung stimmt aber;)

symBadisch hat gesagt…

Also spielt Medizin bzw. medizinische Forschung eine wichtige Rolle?

tumulder hat gesagt…

Ja, hier wird erforscht. Die Bedrohung ist akut und top secret!

Anonym hat gesagt…

Das Militär spielt wohl auch eine wichtige Rolle?

Die Bedrohung ist ein (Killer-)Virus? Biologische Kriegsführung oder außerirdischen Ursprungs?

Tobias hat gesagt…

Ist es ein Virus aus dem Weltall? Wird eine Forschergruppe in einem geheimen Labor versammelt um die Bedrohung zu analysieren? Stammt der Film aus den 70ern?

Wenn mir jetzt nur noch der Titel von dem Film, an den ich gerade denke, einfallen würde.

tumulder hat gesagt…

Sorry, mußte gerade telefonieren. Militär spielt eine wichtige Rolle, Killer Virus ist nicht ganz korrekt aber stimmt schon im groben. Biologische Kriegsführung könnte eine Rolle spielen, das wird aber nicht richtig ausdiskutiert;) Außerirdisch wird stimmen:) Ich bring noch ein Bild.

tumulder hat gesagt…

Ihr seid ganz nah dran. Ratet mal schön:D

Tobias hat gesagt…

Das ist "Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All" (The Andromeda Strain).

Tobias hat gesagt…

Den Film habe ich leider nie ganz gesehen. Das war nicht der richtige Stoff, um ihn spätabends/nachts müde im Fernsehen zu sehen.

tumulder hat gesagt…

Jawohl, richtig Tobias. Michael Crichtons Erfolgsroman von Robert Wise 1971 verfilmt:D

symBadisch hat gesagt…

Glückwunsch, Tobias!

Nach einer Vorlage von Crichton?

Klingt interessant ...

tumulder hat gesagt…

Ja, stimmt schon. Ein wenig zu tempolos und technikverliebt, Westworld oder Jurassic Park sind da schon ein wenig launiger;)

tumulder hat gesagt…

Der Film ist super fotografiert aber ein wenig lahm inszeniert. Wise hat sich ein zu viel auf damals moderne Laboratorien konzentriert. Roboterarme, Computer u.s.w. Dennoch ein guter Sci-Fi Thriller aus dem Hause Crichton.

Tobias hat gesagt…

Das geringe Tempo kann sehr einschläfernd wirken, wenn man versucht, den Film irgendwann um mitternacht im Fernsehen zu sehen.

Der Film ist Hard SF pur und wirkt sehr realistisch und detailiert. Irgendwann verusche eine vollständige Sichtung zu einer passenderen Uhrzeit.

tumulder hat gesagt…

Die DVD ist relativ günstig zu bekommen. Gehört ja irgendwie in die dystopische Sci-Fi Welle Anfangs der 70er. Soylent Green, eben Westworld, Phase IV oder meinetwegen sogar der sehr schlechte Frogs;)

Tobias hat gesagt…

Heute abend scheint sich kein weiteres Rätsel zu lohnen. Oder wären noch ein paar um 22:20/22:30 noch ein paar Rater dabei?
Wenn nicht, würde ich das Stöckchen erstmal wieder freigeben.

AnJu hat gesagt…

Ich würde mitraten, wenn's nicht gerade schwarz-weiß ist ;-)

Tobias hat gesagt…

Ok, dann mache ich um 22:25 in Farbe bei mir weiter. Es finden sich bestimmt noch ein oder zwei weitere Rater.

Kazushi hat gesagt…

Nachdem heute zwei Filme zur Wahl standen, die ich überhaupt nicht kenne, wäre ich auch dabei..

Tobias hat gesagt…

Das Rätsel läuft: http://www.tobiasniemitz.de/weblog/index.php?title=filmratselstockchen_955

Kommentar veröffentlichen

Kommentare zu Blogeinträgen, die älter als sieben Tage sind werden weiterhin von mir moderiert. Sei freundlich, fair und bleib beim Thema.