Hey, what's Your number?

Ich gebe meine Telefonnummer eigentlich nur Menschen von denen ich möchte, daß sie mich anrufen. Das heißt aber nicht, daß mich nur Menschen anrufen von denen ich ein Anruf wünsche.

18:20 Uhr Ring Ring
"Ja bitte." (Ich melde mich grundsätzlich an meinen privaten Anschluß nicht mit Namen, muß ja nicht jede rumänische Einbrecherbande wissen wann ich jetzt gewöhnlich zu Hause bin und wann nicht.)
"Ja, guten Abend. Spreche ich mit Herrn Zeitverschwender?"
"Ja, am Apparat."
"Wunderbar, daß ich Sie endlich erreiche Herr Zeitverschwender. Mein Name ist Vera den Nachnamen habe ich schon wieder vergessen. Hören Sie bitte genau zu was ich Ihnen jetzt sagen werde. Ich rufe sie aus einem gutem Grunde an", ich wundere mich noch in was für einen komischen Ton die Dame am anderem Ende mit mir spricht, da geht es auch schon los. "Am 01.08. startet die neue Ziehung der SKL..." Weiter lasse ich die Frau gar nicht sprechen und lege auf ohne ihr ins Wort zu fallen. Wäre ja noch schöner so einer Unverschämtheit mit Höflichkeit entgegen zu treten.

18:23 Uhr Ring Ring (laut Anfrufliste) Ich schaue auf's Display meines Telefones. Rufnummer unterdrückt, ich ahne schon wer dran ist. Nehme aber trotzdem ab, da meine Oma und ein paar andere noch nicht in der modernen Telekomunikationswelt angekommene Familienmitglieder auch noch keine Rufnummerweiterleitung für ihren prähistorischen analogen 16,90 Euro Grundgebühr Telekomfestnetzanschluß aktiviert haben.

"Ja bitte."
"Hier ist noch einmal Vera der Nachnahme fällt mir immer noch nicht ein. Unser Gespräch wurde gerade unterbrochen..." Ich lege auf und hoffe, daß sie es jetzt wohl kapiert haben sollte. Hat sie wahrscheinlich auch.

18:31 Uhr, ich beiße gerade in mein frisch belegtes Brötchen. Ring Ring. Wenn das jetzt wieder die Vera ist frage ich sie ob sie noch alle Tassen im Schrank hat. Anders kann man wohl heute Abend sein Desinteresse an einem Los der SKL Klassenlotterie nicht zum Ausdruck bringen. Ich schaue auf das Display. Ahh, wohl doch nicht Vera. Meine Ortsvorwahl und eine mir unbekannte Nummer.

"Ja bitte."
"Guten Abend Herr Zeitverschwender. Mein Name ist Regina ... von der Filiale ihrer XYZBank." Oh meine Hausbank, was wollen die denn jetzt noch so spät von mir? Die sind doch eigentlich schon seit 2 Stunden zu Hause. "Ich würde gerne einen Termin mit ihnen vereinbaren..." Ich bin jetzt wirklich ein wenig angespannt. Hat da jemand mein Konto geplündert und ich habe es noch nicht gemerkt? Was das kontrollieren von Kontoauszüge angeht bin ich nämlich ein wenig schlampig. Mit leichtem Herzrasen frage ich:"Worum geht es denn?"
"Wir würden gerne einmal mit Ihnen...", leichte Schweißperlenbildung auf meiner Stirn. "...kurz durchgehen...", was wollen die von mir? "...ob Sie auch gut abgesichert sind."

Hä? Das dürfte denen doch wohl völlig egal sein. Die will mir doch nur etwas verkaufen. Jetzt muß ich mich echt anstrengen höflich zu bleiben. Vielleicht brauche ich ja mal einen Kredit, sitze dann Frau Regina ... gegenüber und kann keine adäquaten Sicherheiten bieten. Trotzdem möchte ich die Dame schnell wieder los werden. Für mich gehören Vermögensberater, Versicherungs- und Vorwerk Staubsaugervertreter zur unangenehmsten Sorte Mensch überhaupt. Die biedern sich so schrecklich an um einen etwas zu verkaufen, das man wirklich gerade nicht braucht. Denn sonst hätte man sich ja schon längst selbst drum gekümmert. Stellen sie mal Ihren Finanzexperten von der XYZ eine Frage auf die die Software auf seinem Laptop keine Antwort hat. Z.B. so etwas wie: Wäre es nicht besser in Anbetracht der allgemein steigenden Rohstoffpreise auf dem Weltmarkt die 500 € monatlich eher kurzfristig anzulegen als in eine Kapitallebensversicherung über 20 Jahre Laufzeit? Ich schwöre Ihnen, der bekommt Pipi in den Augen, fängt an mit zittriger Stimme zu sprechen oder versucht Ihnen Irrsinn zu unterstellen. Naja, ich komme vom Thema ab.

Ich entschließe mich zu Frau Regina ... höflich aber sehr direkt zu sein: "Möchten Sie mir bei diesem Termin Versicherungen, Bausparverträge oder eine Riesterrente verkaufen?" Und jetzt geschieht etwas womit ich wirklich nicht gerechnet hätte. Frau Regina antwortet lachend:"Jahahahahahaha", und ich antworte Ihr lachend:"Kein Interesse um so etwas kümmere ich mich bei Bedarf selbst." Immer noch lachend wünschen wir uns einen schönen Abend.

18:35 Uhr, das Brötchen ist zur Hälfte verputzt und schon wieder meldet sich das Telefon. Ring Ring. Ich nehme ab ohne vorher zu schauen wer das jetzt sein könnte.

"Ja bitte."
"Guten Abend. Mein Name ist ... von der NKL..."

Für den restlichen Abend habe ich dann das Telefon auf lautlos gestellt. Jetzt sitze ich in meinem gedanklichem Geheimlabor und entwickle gerade ein Gerät mit dem ich bei Bedarf ein EMP durch die Telefonleitung hauen kann, der dann die komplette Telefonanlage unerwünschter Telefonverkäufer in ihre atomaren Bestandteile zerlegt. Bis dahin werde ich aber auch weiterhin bei fast jedem Cold-Call einfach auflegen.

6 Kommentare:

AnJu hat gesagt…

Mit so ner SKL-Tussi hatte ich auch schon mal ein interessantes Gespräch. Die erzählte mir was von 100%igen Gewinnchancen. Wenn ich aber 30 Euro zahl und dann einen Euro gewinne lohnt sich das nicht, meinte ich. "Ja, aber vielleicht gewinnen Sie ja auch die Million!". Dann habe ich versucht ihr zu erklären, dass irgendjemand in der Lage ist, sie zu bezahlen. Irgendjemand muss beid er Loserei also draufzahlen, mehr einzahlen als gewinnen, damit ihr dann wieder 8 Euro die Stunde bezahlt werden können um neue Leute anzuwerben. Und ich möchte nicht diejenige sein, die draufzahlt. Sie wollte es nicht wirklich kapieren, aber ich fand's doch ganz spaßig.

tumulder hat gesagt…

Ich rede gar nicht mehr mit denen. Die nutzen nur die Höflichkeit der Angerufenen aus. Fürchterlich. In der Vergangenheit habe ich schon alles versucht, bringt alles nichts. Das sind halt echte Zecken:D

C.H. hat gesagt…

Ich hasse die auch. Und bei mir rufen diese Nervensägen prinzipiell früh morgens an, wenn ich EINMAL etwas länger schlafen will...

TheRudi hat gesagt…

*Idiotenmodus ein*

Hihihi, du heißt tatsächlich "Zeitverschwender" mit Nachnamen?

*Idiotenmodus aus*

tumulder hat gesagt…

@Rudi
c//vollidiotenmodus an

Dies ist ein Test.

c//vollidiotenmodus aus
error -unknown command
c//vollidiotenmodus aus
error -unknown command
c//vollidiotenmodus aus
error -unknown command
c//vollidiotenmodus aus
error -unknown command
c//vollidiotenmodus aus
error -unknown command
c//vollidiotenmodus aus
error -unknown command
c//vollidiotenmodus aus
error -unknown command
c//vollidiotenmodus aus
error -unknown command
c//vollidiotenmodus aus
error -unknown command
c//vollidiotenmodus aus
error -unknown command
c//vollidiotenmodus aus
error -unknown command
c//vollidiotenmodus aus
error -unknown command
c//vollidiotenmodus aus
error -unknown command

TheRudi hat gesagt…

Lol

Kommentar veröffentlichen

Kommentare zu Blogeinträgen, die älter als sieben Tage sind werden weiterhin von mir moderiert. Sei freundlich, fair und bleib beim Thema.