Freizeit

Mein Bloggerkollege Probek aus München ließ mir via e-mail den ultimativen Wochenend Freizeittipp für Schalker zukommen. Danke dafür. Leider muß ich ihm auf diesem Wege mitteilen, daß Ostwestfalen-Lippe für den Menschen im Ruhrgebiet gefühlte 200 km hinterm Mond liegt, auch wenn die ca. 120 Autobahnkilomter global gesehen einem Katzensprung gleichen. Angesichts der Großwetterlage, globalen Erderwärmung, CO 2 Dramatik, Preisexplosion der Lebensmittelpreise aufgrund der höheren Nachfrage von Biokraftstoffen und nicht zuletzt der versprochenen Käse-Sahnetorte bei Oma, zieht er es dann doch vor auf ein Autogramm von Jürgen Klinsmann zu verzichten.

Und nächstes Wochenende ist ja auch schon wieder Love Parade.

10 Kommentare:

JMK hat gesagt…

Für Mickie Krause und Matze Knop kann man aber schon mal ein paar hundert Kilometer fahren.

tumulder hat gesagt…

Ach schau mal an, soweit habe ich dann gar nicht runtergescrollt. Ich habe es mir gar nicht weiter durchgelesen. Wird denn auch gleichzeitig ein neuer Baumarkt auf dem Vereinsgelände eröffnet?

JMK hat gesagt…

bestimmt eine neue Mario ääh Max Bahr(t) Filiale.

der war nun ein wenig holprig

tumulder hat gesagt…

Jetzt wissen wir aber endlich zu welcher Musik Klinsmanns Mannen zwischen den Trainingseinheiten loungen;)

Der war jetzt mindestens ebenso holprig...

probek hat gesagt…

Gegendarstellung

"… Probek aus München ließ mir via e-mail …"

Das ist nicht zutreffend. Tatsächlich wäre folgende Formulierung korrekt gewesen:

"… Probek aus München ließ mir via Twitter"

Mit freundlichen Grüßen

Probek

München, 13.7.2008

Sonstige Anmerkungen:

"… die ca. 120 Autobahnkilometer …"

Mir war die genaue Abschätzung der Entfernung zwischen dem Zeitverschwender und dem Ort des Freizeittipps mangels geolokaler Angaben im Impressum seines Blogs nicht möglich. Ich bitte daher zu entschuldigen, dass ich ihn näher am Ort des Geschehens vermutet hatte. Eine nachträgliche, investigative Recherche ergab allerdings auch, dass es vermutlich sogar weniger als 100 Kilometer gewesen wären.

Nichts desto trotz wäre zumindest für mich selbst eine Anreise von rund 120 Kilometern für die Chance auf sommerlochpausenfüllenden Fußball auf höchstem Niveau eine akzeptable Investition. Damit sollte auch klar sein, dass ich mit dem Tipp keineswegs auf die Anwesenheit eines Schlagerfuzzis und eines Prollkomikers beim dortigen Spiel hinweisen wollte. Sollte dieser Eindruck enstanden sein, bitte ich dies zu entschuldigen.

Ansonsten wünsche ich viel Spaß bei der Love Parade. Schönen Sonntag noch!

tumulder hat gesagt…

@Probek

Humor ist wenn man trotzdem lacht;) Kein Grund für die Bitterschokolade zwischen den Zeilen Deines letzten Kommentares.

probek hat gesagt…

Menno! Ich bin doch gar nicht bitter.

Humor ist offenbar auch, wenn man ihn missversteht. Muss ich denn erst mit Smilies um mich werfen, um das deutlich zu machen? Eigentlich sollte doch schon die obszöne Länge meiner bitterernsten Gegendar- und Richtigstellung ausreichen …

PS: Die Party wird auch im TV übertragen. Heute, 16:00 Uhr im WDR (und BR).

tumulder hat gesagt…

Achso, und ich dachte schon:D

probek hat gesagt…

ich dachte schon :D

:D

da isser wieder. Vorbildlich :D

Das Kleingedruckte:
Eigentlich wollte ich nur testen, ob über Twitter überhaupt was beim Verschwender ankommt (er hat den Dienst offenbar noch nicht richtig für sich entdeckt). Aber gut. Nächstesmal gibt's keine direct message, sondern nur einen normalen @-tweet.

tumulder hat gesagt…

Und ich wollte eigentlich nur mitteilen, daß Ostwestfalen-Lippe gefühlte 200 km hinterm Mond liegt;)

Kommentar veröffentlichen

Kommentare zu Blogeinträgen, die älter als sieben Tage sind werden weiterhin von mir moderiert. Sei freundlich, fair und bleib beim Thema.