Eine Nacht drüber schlafen hat nicht geholfen

Die gleichen Schmerzen wie beim zu Bett gehen. Übelkeit, Kopfschmerz, Gliederschmerzen. Ja, ich weiß. Jones angeschlagen, Farfan und Engelaar verletzt, Rakitic offensichtlich durch einen grippalen Infekt geschwächt, Rafinha zur Strafe ersteinmal auf die Bank versetzt, Neuer Fuß kaputt, Kristaijc auch noch fast kaputt, Messi spielt für Barcelona. Die Aufgabe wahr nicht leicht, aber vielleicht lösbar hätte man den Gegner nicht durch dämlichstes Fehlpaßgekicke erst so in Fahrt gebracht. Ganz ehrlich, was Atletico nach der 1:0 Führung abfeierte kann man mit Totaler Dominanz ganz gut beschreiben. Nicht den Hauch einer Chance habe ich für Schalke nach der ersten Viertelstunde sehen können, aber natürlich auch noch nach Forlans trockenem Supertor auf ein Weiterkommen gehofft. Aber dafür hat es einfach nicht gereicht. Die Spanier standen gestern in der Defensive glänzend, jedenfalls glänzend genug für Gegner wie Kuranyi, Rakitic oder Altintop, und konterten Schalke gerade in der Phase, als das Schalker Spiel ein wenig besser wurde gnadenlos aus. Tor 3 und 4 der Madrilenen schon gar nicht mehr wichtig für das Befinden des Schalker Fans. Es war die Aussichtslosigkeit der Schalker Bemühungen, die den Schmerz auslöste. Es war ein schlechtes Spiel, nicht Pech oder Unglück, was die Schalker Niederlage auslöste. Und die Erkenntnis, daß die halbe Schalker Mannschaft zur Zeit aus Ergänzungsspielern besteht, Fred Rutten mit seinem System in dieser Besetzung keinen Blumentopf gewinnen kann. Es ist schwer positives aus den gestrigen Abend zu ziehen. Vielleicht hat sich kein weiterer Spieler verletzt, vielleicht. Am Samstag geht es gegen Bochum weiter. Eine weitere Chance die Champions League zu erreichen, wenn auch erst im nächstem Jahr.

3 Kommentare:

probek hat gesagt…

Ihr könnt immer noch gegen Milan, Valencia und Sevilla den Uefa-Cup gewinnen. Das ist besser, als in der Vorrunde der Champions League Vierter hinter Borisov, Aalborg, Famagusta oder Cluj zu werden. Und im Achtelfinale könntet ihr dann noch nebenbei den FC Bayern rauswerfen, der in der Champions League in einer Gruppe mit Chelsea, Zenit und Atletico nur knapp Dritter wurde. Tröstliche Aussichten, oder?

tumulder hat gesagt…

Geht so;)

JMK hat gesagt…

Ihr könnt immer noch gegen Milan, Valencia und Sevilla

hihihi

Kommentar veröffentlichen

Kommentare zu Blogeinträgen, die älter als sieben Tage sind werden weiterhin von mir moderiert. Sei freundlich, fair und bleib beim Thema.